Armageddon von Wolfgang Hohlbein

Buchtipp des Monats Oktober 2017

Heute erschien der neue Fantasy-Roman von Wolfgang Hohlbein: Armageddon ist der Beginn einer neuen, spektakulären Serie um die Apokalypse.

Wolfgang Hohlbeins Armageddon – Inhalt

Beka und Seth begegnen sich auf einem Flug nach Tel Aviv. Seth ist ein geheimnisvoller Mann, ebenso faszinierend wie furchteinflößend. Beka ist neugierig und will herausfinden, was es mit Seth auf sich hat. Doch plötzlich wird das Flugzeug von einer gewaltigen Druckwelle zerrissen. Armageddon von Wolfgang Hohlbein weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Alles über Heather von Matthew Weiner

Buchtipp des Monats September 2017

Das Roman-Debüt des erfolgreichen Drehbuchautors Matthew Weiner: Alles über Heather erzählt von einer perfekten Kleinfamilie, einer gescheiterten Existenz und von der Katastrophe, als diese beiden Geschichten sich kreuzen. Anfang November 2017 wird das in den USA von Kritikern und Publikum gefeierte Werk auch in deutscher Sprache erscheinen.

Dieser kleine Roman ist eine Sensation! Dabei ist es das klassische Rezept des Noir: der kurze Schritt über die Klippe und der Sturz in eine Hölle der Gleichgültigkeit. Eine teuflische Geschichte, die man in einem einzigen Atemzug lesen muss“, urteilte der Schriftsteller James Ellroy. Er muss es wissen. Schließlich sagte die Süddeutsche Zeitung über ihn einst, er sei „der wohl wahnsinnigste unter den lebenden Dichtern“ Amerikas. Ob Weiner hält, was Ellroy verspricht? Alles über Heather von Matthew Weiner weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Die zwölf Leben des Samuel Hawley von Hannah Tinti

Buchtipp des Monats August 2017

„The Twelve Lifes of Samuel Hawley“ von Hannah Tinti, der hochgelobte Bestseller aus den USA, ist nun bald auch auf Deutsch erhältlich: Die zwölf Leben des Samuel Hawley erscheint Anfang September 2017 im Kein & Aber Verlag. Ein Roman über Väter, Töchter – und die Zeit.

Die zwölf Leben des Samuel Hawley – Inhalt

Samuel Hawley zieht mit seiner Tochter Loo in das kleine Küstenstädtchen Olympus in Massachusetts. Damit sind die Jahre des Umherziehens und der ständigen Schulwechseln für die 12-Jährige vorbei. Doch noch immer fällt es Loo schwer, Anschluss zu finden. Die zwölf Leben des Samuel Hawley von Hannah Tinti weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Arundhati Roy und das Ministerium des äußersten Glücks

Buchtipp des Monats Juli 2017

1997 erhielt eine fast unbekannte Inderin den Booker-Prize für ihren Debüt-Roman Der Gott der kleinen Dinge. Zwanzig Jahre danach erschien Ende Juni nun The Ministry of Utmost Happiness, der zweite Roman der Schriftstellerin und Aktivistin Arundhati Roy, und es gibt ihn ab August 2017 auch auf Deutsch: Das Ministerium des äußersten Glücks.

Ihr in mancher Hinsicht biografischer erster Roman thematisierte unter anderem das indische Kastensystem, die Rolle der Frau und das Leben von Christen im südindischen Kerala, wo die Autorin als Tochter einer geschiedenen, syrisch-christlichen Mutter aufwuchs. Und so überraschend ihre durch den Booker-Prize gewonnene Berühmtheit war, so gut wusste und weiß Arundhati Roy diese Popularität zu nutzen. Sie macht auf ihre politischen Anliegen aufmerksam, greift in Essays und Reden Themen wie die atomare Aufrüstung Indiens und Pakistans auf und prangert soziale Missstände an. Arundhati Roy und das Ministerium des äußersten Glücks weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Der letzte Befehl von Lee Child

Buchtipp des Monats Juni 2017

Der Nr.-1-New-York-Times-Bestseller Der letzte Befehl von Lee Child ist ein Thriller aus der Jack-Reacher-Reihe – und erscheint voraussichtlich Ende Juni. Wir haben reingelesen.

Der letzte Befehl – Inhalt

Wie wurde aus einem knallharten Soldaten ein gefürchteter Rächer?

Ohne offizielle Unterstützung verdeckt ermitteln um den Mord an einer jungen Frau aufzuklären – und die Ergebnisse anschließend vertuschen, falls sie allzu brisant sein sollten: So lautet der Einsatzbefehl für den Militärpolizisten Jack Reacher. Der letzte Befehl von Lee Child weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Stille Wasser von Donna Leon

Buchtipp des Monats Mai 2017

Commissario Brunetti ermittelt wieder: In Stille Wasser lässt Donna Leon den sympathischen Venezianer seinen nun schon sechsundzwanzigsten Fall bearbeiten. Voraussichtlicher Erscheinungstermin ist der 24. Mai 2017. Unser Buchtipp des Monats, obwohl wir bisher nur die Leseprobe zur Hand hatten. Doch die lässt auf gewohnt solide Krimi-Unterhaltung hoffen. Stille Wasser von Donna Leon weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Finale Berlin von Heinz Rein

Buchtipp des Monats April 2017

1947 war Finale Berlin von Heinz Rein einer der ersten Bestseller der Nachkriegszeit. 2015 wurde der Roman wiederentdeckt und neu aufgelegt. Jetzt gibt es ihn als Taschenbuch – und noch immer gibt es kaum einen zweiten Roman, der seine Leser die Atmosphäre im untergehenden Nazi-Reich so eindringlich miterleben lässt.

Finale Berlin – Inhalt

Im April 1945 sind die letzten Tage der deutschen Reichshauptstadt Berlin angebrochen. Es herrscht das totale Chaos: Bombenangriffe, Flüchtlingskolonnen, sich auflösende Heereseinheiten während das letzte Aufgebot das Nazi-Reich verteidigt. Dazu Gestapo und SD, die noch immer nach Deserteuren, Widerständlern und Juden fahnden. Finale Berlin von Heinz Rein weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Ein wenig Leben von Hanya Yanagihara

Buchtipp des Monats März 2017

Ausgezeichnet mit dem Kirkus Prize: Ein wenig Leben von der US-amerikanischen Autorin Hanya Yanagihara ist ein mutiger Roman über Freundschaft als wahre Liebe.

Ein wenig Leben – Inhalt

Auf dem College haben sie sich kennengelernt, seitdem sind sie Freunde. Willem versucht, als Schauspieler Karriere zu machen. Malcolm will als Architekt aus dem Schatten seines erfolgreichen Vaters treten. JB wurde Künstler und stellt die Freundschaft der anderen immer wieder auf die Probe. Jude St. Francis ist das Zentrum der Gruppe, brillant und charismatisch, ein aufopfernd liebender und zugleich doch innerlich zerbrochener Mensch. Als die Ungeheuer aus Judes schmerzhafter Welt nach und nach in Erscheinung treten, werden auch seine Freunde immer tiefer ins Dunkel gezogen … Ein wenig Leben von Hanya Yanagihara weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Flucht und Segen von Ann-Kathrin Eckardt

Buchtipp des Monats Februar 2017

„Die ehrliche Bilanz meiner Flüchtlingshilfe“ nennt Ann-Kathrin Eckardt ihr Buch Flucht und Segen, das Mitte März 2017 erscheinen soll. Die bekannte Journalistin der Süddeutschen Zeitung ist eine der wenigen authentischen Stimmen in der Flüchtlingsdebatte.

Flucht oder Segen – Inhalt

Ann-Kathrin Eckardt engagiert sich. Und in den ersten Monaten scheint die Flüchtlingshilfe ein guter „Deal“ zu sein, auch wenn man es darauf gar nicht angelegt hat. Man investiert Zeit, ein wenig Geld, ein paar Sachleistungen wie ausrangierte Klamotten. Man erhält Dankbarkeit, erweitert seinen Horizont und den Platz im Kleiderschrank. Aber so bleibt es nicht. Flucht und Segen von Ann-Kathrin Eckardt weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Bourbon Kings von J.R. Ward

Buchtipp des Monats Januar 2017

Topaktuell – der neue Roman von J.R. Ward: Mit Bourbon Kings startet die Bestsellerautorin eine spannende, in den Südstaaten der USA angesiedelte Familiensaga – und erschließt sich damit ein neues Genre.

Bourbon Kings – Inhalt

Seit Generationen sind die Bradfords die „Royal Familiy“ der Bourbon-Welthauptstadt in Kentucky. Reichtum und gesellschaftliches Ansehen hat ihnen der Handel mit Whisky gebracht. Doch hinter der glänzenden Fassade des privilegierten Lebens auf dem Familiensitz Easterly verbergen sich Intrigen, Skandale und Verrat, skrupellose Machtkämpfe und verbotene Liebschaften. Bourbon Kings von J.R. Ward weiterlesen

GD Star Rating
loading...