Ein mögliches Leben von Hannes Köhler

Ein vielschichtiger Roman über die tiefen Spuren, die der Zweite Weltkrieg bis heute in vielen Familien hinterlassen hat: In Ein mögliches Leben von Hannes Köhler gehen ein ehemaliger Insasse eines US-Kriegsgefangenenlagers und sein Enkel auf eine Spurensuche nach Texas.

Ein mögliches Leben – Inhalt

Ein Wunsch, den Martin seinem Großvater Franz nicht abschlagen kann: eine letzte große Reise unternehmen, nach Amerika, an die Orte, die Franz seit seiner Gefangenschaft 1944 nicht mehr gesehen hat. Ein mögliches Leben von Hannes Köhler weiterlesen

Die Geschichte des Wassers von Maja Lunde

Der neue große Roman von Bestsellerautorin Maja Lunde: Die Geschichte des Wassers erzählt vom Wasser als elementarer Grundlage des menschlichen Lebens – und warnt vor seiner Endlichkeit. Die deutschsprachige Ausgabe erscheint im März 2018 im btb Verlag.

„Maja Lundes neuer Roman ist eine großartige Neuigkeit – sowohl für das Klima wie auch für die Literatur.“ (Dagbladet) Die Geschichte des Wassers von Maja Lunde weiterlesen

Strafe von Ferdinand von Schirach

12 literarische Meisterwerke von Bestsellerautor Ferdinand von Schirach: Strafe enthält 12 Erzählungen, die zeigen, wie voreilig wir die Begriffe „gut“ und „böse“ verwenden. Erhältlich voraussichtlich ab Anfang März 2018.

Strafe – Inhalt

Je mehr wir von einem Menschen wissen, desto schwerer fällt es uns, ihn zu verdammen. Ferdinand von Schirach beschreibt in diesem Buch zwölf Schicksale, die zeigen, wie schwer es ist, einem Menschen gerecht zu werden. Strafe von Ferdinand von Schirach weiterlesen

Nachts am Askanischen Platz von Susanne Goga

Buchtipp des Monats Februar 2018

Der 6. Fall für Kommissar Leo Wechsler: Nachts am Askanischen Platz ist der neue historische Berlin-Krimi von Susanne Goga und erscheint voraussichtlich Anfang Februar 2018.

Nachts am Askanischen Platz – Inhalt

Januar 1928 in Berlin. In einem Schuppen auf dem Hinterhof des Askanischen Gymnasiums wird ein Toter gefunden. Direkt daneben befindet sich „Das Cabaret des Bösen“, ein Varieté- und Sensationstheater. Dessen Besitzer stellt seine im Krieg erlittenen Gesichtsverletzungen zur Schau. Nachts am Askanischen Platz von Susanne Goga weiterlesen