Markus Heitz – Neues vom Fantasy-Superstar

Er ist Deutschlands erfolgreichster Fantasy-Autor: Seine Bücher standen bislang insgesamt 234 Wochen auf den Spiegel-Bestsellerlisten. Mehr als fünf Millionen Exemplare davon wurden allein in Deutschland verkauft – weltweit waren es rund 8 Millionen. Und unglaubliche zehn Mal erhielt Markus Heitz den Deutschen Phantastik Preis.

„Markus Heitz ist ein Phänomen im Bereich der Phantastischen Literatur.“ (fantasybuch.de)

Nach seinem Studium der Germanistik und Geschichte war Heitz (geb. 1971) zunächst als freier Journalist tätig. 2002 erschien sein erster Roman „Die dunkle Zeit 1 – Schatten über Ulldart“, für den er 2003 seinen ersten Deutschen Phantastik Preis erhielt (heute umfasst das Ulldart-Universum zwei Reihen mit sechs bzw. drei Bänden und drei Abenteuer-Spielbücher). Mit dem Roman „Die Zwerge“ von 2003, dem ersten Band einer am Ende fünfteiligen Bestsellerserie, schaffte Heitz endgültig national und international den Durchbruch und kann seitdem als freier Autor arbeiten. Markus Heitz – Neues vom Fantasy-Superstar weiterlesen

Das Meer löscht alle Spuren von Lone Theils

Band 2 der dänischen Bestseller-Reihe um Journalistin Nora Sand verspricht wieder solide Krimi-Unterhaltung. Das Meer löscht alle Spuren – doch Nora Sand gibt bei der Suche nach der Frau eines preisgekrönten iranischen Schriftstellers nicht auf.

Spannend, aber auch klug und einfühlsam greift Lone Theils hier ein hochaktuelles Thema auf: Die Fluchtbewegungen der letzten Jahre und deren Auswirkungen auf die Menschen, die in den Herkunfts- und Zielländern davon betroffen sind. Voraussichtlich am 24. April 2018 erscheint der Krimi auch auf Deutsch. Das Meer löscht alle Spuren von Lone Theils weiterlesen

Schwestern für einen Sommer von Cecilia Lyra

Dunkle Familiengeheimnisse, ein schlimmer Verrat, eine schreckliche Tragödie … „Großartige Erzählerin. Ihr Roman hat mich bis zur allerletzten Seite gefesselt“, meinte Lori Nelson Spielman über den Debüt-Roman Schwestern für einen Sommer von Cecilia Lyra.

Ein großes Lob von Bestsellerautorin Spielman („Morgen kommt ein neuer Himmel“), die sich im Genre der Unterhaltungsliteratur ja bestens auskennt. Ob sie Recht hat, können interessierte LeserInnen voraussichtlich ab 24. Mai 2018 herausfinden – da erscheint die deutsche Ausgabe des Buches.

Schwestern für einen Sommer – Inhalt

Die Halbschwestern Julie und Cassie könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie haben denselben Vater, aber die bodenständige Cassie ist seine Tochter aus einer unglücklichen Ehe, während die sensible Julie das Kind seiner Geliebten ist. Schwestern für einen Sommer von Cecilia Lyra weiterlesen

Kenia Valley von Kat Gordon

Buchtipp des Monats April 2018

Eine Geschichte von tiefer Liebe und großen Enttäuschungen, von wahren und falschen Freunden – und von der Suche nach sich selbst. In Kenia Valley entwirft Kat Gordon ein schillerndes Panorama des ostafrikanischen Kenia zur Zeit der britischen Kolonialherrschaft in den 1920er- und 1930er-Jahren. Die deutsche Übersetzung von Mayela Gerhardt erscheint voraussichtlich noch im April.

Kenia Valley – Inhalt

Theo kommt in den 1920er-Jahren mit seiner Familie aus England nach Kenia. Dort lernt der 15-Jährige den viel älteren Bonvivant Freddie und dessen Geliebte Sylvia kennen. Theo wird Freddies Vertrauter, verliebt sich in die wunderschöne Sylvia, taucht in die abenteuerliche, exzentrische Welt des „Happy Valley Set“ ein, eine Welt voller Glamour, Affären, Drogen und Partys. Kenia Valley von Kat Gordon weiterlesen