Kenia Valley von Kat Gordon

Buchtipp des Monats April 2018

Eine Geschichte von tiefer Liebe und großen Enttäuschungen, von wahren und falschen Freunden – und von der Suche nach sich selbst. In Kenia Valley entwirft Kat Gordon ein schillerndes Panorama des ostafrikanischen Kenia zur Zeit der britischen Kolonialherrschaft in den 1920er- und 1930er-Jahren. Die deutsche Übersetzung von Mayela Gerhardt erscheint voraussichtlich noch im April.

Kenia Valley – Inhalt

Theo kommt in den 1920er-Jahren mit seiner Familie aus England nach Kenia. Dort lernt der 15-Jährige den viel älteren Bonvivant Freddie und dessen Geliebte Sylvia kennen. Theo wird Freddies Vertrauter, verliebt sich in die wunderschöne Sylvia, taucht in die abenteuerliche, exzentrische Welt des „Happy Valley Set“ ein, eine Welt voller Glamour, Affären, Drogen und Partys. Kenia Valley von Kat Gordon weiterlesen

Die Heimkehrer von Sana Krasikov

„Ein Meisterwerk, ein Doktor Schiwago für unsere Zeit“, urteilte Schriftsteller Yann Martel: Die in der Ukraine geborene Autorin Sana Krasikov erzählt in ihrem Roman Die Heimkehrer von Idealismus und Verblendung in Amerika und Russland im 20. Jahrhundert. Ein grandioses Epos, ein packender Generationenroman – und voraussichtlich ab 23. April 2018 auch auf Deutsch erhältlich.

Es ist eine Familiengeschichte, die ein wichtiges Stück Weltgeschichte einfängt. Es geht einerseits um totalitäre Regime, Identität und die Sehnsucht nach einer Heimat; andererseits um die Geheimnisse, die man für sich behält und um die Kraft der Liebe und der Freundschaft. Die Heimkehrer von Sana Krasikov weiterlesen