Gegenspiel von Stephan Thome

GegenspielGegenspiel von Stephan Thome handelt von den Träumen einer Frau. Thome verfolgt eine Portugiesin über Jahrzehnte: wie sie nach der Nelkenrevolution Mitte der 1970er Jahre mit achtzehn das Land verlässt, weil es ihr keine Perspektiven bietet. Maria will mehr vom Leben als Heirat und Kinderkriegen. Anfang der 1980er Jahre findet sie sich in Berlin und einem Studium wieder, geht eine Beziehung zu einem linken Theatermacher ein, die jedoch scheitert. Von der Westberliner Hausbesetzer-Szene gerät sie in die deutsche Provinz Nordrhein-Westfalens. Gegenspiel von Stephan Thome weiterlesen

Jodi Picoult: Ein Lied für meine Tochter

Picoult-Ein Lied für meine TochterJodi Picoult schreibt einen Bestseller nach dem anderen. In „Ein Lied für meine Tochter“ geht es um ein Paar, das sich auseinander gelebt hat und deren Leben in Richtungen geht, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Zoe und Max haben nichts unversucht gelassen, um sich ihren langersehnten Kinderwunsch zu erfüllen. Als auch der Versuch, es mittels künstlicher Befruchtung zu schaffen, fehlschlägt, ist Max am Ende seiner Kräfte. Er verlässt sein Frau und flüchtet zu seinem Bruder, der Mitglied einer radikalen christlichen Gemeinde ist. Zoe lernt bei der Bewältigung ihres Schmerzes Vanessa kennen, bei der sie eine Therapie macht. Durch die Kraft der Musik erwacht neue Kraft in Zoe und sie verliebt sich in Vanessa. Die Musiktherapeutin ist bereit, mit Zoe gemeinsam eine Familie zu gründen und sie planen auf die eingefrorenen Eizellen zurückzugreifen. Doch Max wehrt sich dagegen und findet große Unterstützung von der Gemeinde seines Bruders, die radikal gegen Homosexualität vorgeht. Ein erbitteter Kampf vor Gericht ist die Folge. Jodi Picoult hat eine dramatische Geschichte um aktuelle Themen geschrieben. Sie stellt Fragen nach der Moral, die für alle Bereiche gilt – für die Medizin, die Kirche, Gesellschaft und Familie. 571 Seiten atemlose und nachdenklich machende Spannung garantiert!

Die US-amerikanische Bestsellerautorin Jodi Picoult wurde 1967 geboren und arbeitet seit 20 Jahren als Schriftstellerin. Die Vielschreiberin lebt mit ihrer Familie in New Hampshire/USA.

Der Roman „Ein Lied für meine Tochter“ ist bei Lübbe erschienen und kostet als HC 22,99 Euro und als eBook 14,99 Euro. Das Hörbuch (6 CDs) kostet 19,99 Euro.

„Ein Lied für meine Tochter“ von Jodi Picoult bei Weltbild.de bestellen

Nicolas Barreau: Das Lächeln der Frauen

Barreau-Das Lächeln der FrauenDer neue Roman „Das Lächeln der Frauen“ von Nicolas Barreau entführt den Leser wieder in die Traumstadt Paris.

Nachdem ihr Freund sie ohne Vorwarnung  sitzen gelassen hat, spaziert die unglückliche Pariserin Aurélie durch ihre Stadt. Ihr Leben ändert sich schlagartig, als sie in einer Buchhandlung ein kurioses Buch entdeckt, in dem es gleich am Anfang einen Hinweis auf ihr kleines Restaurant gibt!  Angetan von der Geschichte und dem Stil des Autors, versucht Aurélie Kontakt mit dem Schriftsteller aufzunehmen. Doch dies gestaltet sich als äußerst kompliziert. Der Lektor des Verlags stellt sich der jungen Frau in den Weg, die sich bei dem Autor bedanken möchte. Aber Aurélie bleibt hartnäckig und macht sich auf die Suche nach dem scheuen Schriftsteller …

Nicolas Barreau wurde 1980 in Paris geboren. Der Romanist und Historiker arbeitet in einer Pariser Buchhandlung und schreibt seit einigen Jahren einen Erfolgsroman nach dem anderen. Nach „Die Frau meines Lebens“ und „Du findest mich am Ende der Welt“, wurde der neue Roman „Das Lächeln der Frauen“ wieder begeistert aufgenommen und eroberte rasch die SPIEGEL-Bestseller-Liste.

Der Roman „Das Lächeln der Frauen“ ist beim Piper Verlag erschienen und kostet 9,99 Euro.

Den Roman „Das Lächeln der Frauen“ von Nicolas Barreau bei Weltbild.de bestellen

Gerbrand Bakker: Der Umweg – Der neue Roman vom Meister der leisen Töne

Bakker-Umweg

Der neue Roman „Der Umweg“ des niederländischen Autors Gerbrand Bakker ist die Geschichte einer starken Frau. Die sterbenskranke Klavierspielerin Agnes hat sich von der Welt zurück gezogen und in einem Haus, das unweit vom Meer liegt, eingerichtet. Warum ist sie so plötzlich aus Amsterdam verschwunden? Welche Gründe hat sie, sich für ein solch einsames Leben zu entscheiden? Alles ändert sich, als der junge Bradwen bei ihr auftaucht. Ebenso wie Agnes hütet er ein Geheimnis. Und sie fühlt sich zu ihm hingezogen … Wie in seinen Romanen „Oben ist es still“ oder „Juni“ erzeugt Gerbrand Bakker Spannung durch Verknappung. Mit wenigen Worten gelingt es ihm das Innenleben seiner Figuren eindrucksvoll nach außen zu tragen.

focus.de, März 2012: „Ein Roman, der mit leisen Mitteln wirkungsvoll Spannung entfaltet.“

Gerbrand Bakker wurde 1962 in Wieringerwaard/Niederlande geboren. Der neue Roman „Der Umweg“ steht auf der ORF-Bestenliste im April 2012.

Der Autor ist im April und Mai 2012 auf Lesereise in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich. Weitere Informationen finden Sie hier.

Der Roman „Der Umweg“ ist beim Suhrkamp Verlag erschienen und kostet 19,95 Euro.

Den Roman „Der Umweg“ von Gerbrand Bakker bei Weltbild.de bestellen

Sarah Kuttner: Wachstumsschmerz. Der neue Roman der Erfolgsautorin ab 25.11.2011 im Handel!

In dem neuen Roman „Wachstumsschmerz“ von Bestseller-Autorin Sarah Kuttner geht es um Verantwortung für das eigene Leben. Auf amüsante und nachdenkliche Weise erzählt die Autorin, wie schwierig es ist, sein Leben sinnvoll zu gestalten. Ihre Protagonisten Flo und Luise nehmen sich vor, erwachsen zu werden. Sie ziehen in eine gemeinsame Wohnung, hören bestimmte Musik und bilden sich ein, endlich ein „erwachsenes Leben“ zu führen. Doch schon bald werden sie von der Realität eingeholt, da sich dieses Leben nicht echt anfühlt. Die beiden beginnen, sich viele Fragen über die Liebe, ihr Dasein und ihre Träume zu stellen. Sie fragen sich, wie sie so schnell die 30 überschreiten konnten, ohne zu wissen, was sie wirklich wollen.

Sarah Kuttner, geboren 1979 in Berlin, ist eine bekannte Musik-Moderatorin, Kolumnistin und Autorin.

Der Roman „Wachstumsschmerz“ ist beim S. Fischer Verlag erschienen und kostet 16,99 Euro.

„Wachstumsschmerz“ bei Weltbild.de bestellen

Alissa Walser: Immer ich. Eine spannende Erzählung.

Die Erzählung „Immer ich“ von Alissa Walser kreist um verschiedene Beziehungsgeschichten. In neun Kapiteln werden die Figuren in ihrem Leben zunächst einzeln beleuchtet – bis sich alles zu einem großen Ganzen zusammen fügt. Das alles schreibt die Bachmann-Preisträgerin in emotional dichten Sätzen, die beim Leser immer wieder neue Bilder hervorrufen.

Die Autorin, Malerin und Übersetzerin Alissa Walser wurde 1961 geboren. Ihr Vater ist der bekannte Schriftsteller Martin Walser. Frühere Werke veröffentlichte sie unter dem Pseudonym Fanny Gold. 1992 erhielt sie den „Ingeborg-Bachmann-Preis“. Am 21. Oktober wurde ihr der „Hertha-Koenig-Literaturpreis“ für den Roman „Am Anfang war die Nacht Musik“ verliehen.

Die Erzählung „Immer ich“ ist beim Piper Verlag erschienen und kostet 16,95 Euro.

„Immer ich“ bei Weltbild.de bestellen