Hélène Grémillon: Das geheime Prinzip der Liebe

Hélène Grémillon - Das geheime Prinzip der LiebeDer Roman „Das geheime Prinzip der Liebe“ von Hélène Gremillon handelt von der bedingungslosen Kraft der Liebe. In Frankreich stürmte der Erstlingsroman der französischen Autorin auf Anhieb die Bestseller-Listen.

Paris: Die junge Lektorin Camille trauert Mitte der 70er-Jahre um ihre Mutter, die bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam. Beim Durchschauen der Post findet sie einen Brief, von dem sie zunächst glaubt, dass sich der Absender vertan hat. Doch als sie in regelmäßigen Abständen Briefe erhält, versteht Camille, dass sich der Verfasser, ein gewisser Louis nicht geirrt hat. Er scheint ihre Familie bestens zu kennen. Er erzählt von der jungen Malerin Annie, die sich bereit erklärt hatte, für ihre wohlhabende und verzweifelte Mäzenin ein Kind auszutragen, da diese keine Kinder bekommen konnte. Danach entledigt sich die Gönnerin von Annie, die in den Wirren des Zweiten Weltkriegs verarmt und in ihrer Verzweiflung Selbstmord begeht. Drei Jahrzehnte später muss Camille entsetzt feststellen, dass ihre Familiengeschichte eine einzige Lüge ist.

Hélène Grémillon wurde 1977 geboren. Sie studierte Literaturwissenschaften und ist eine bekannte Drehbuchautorin. Für ihren Debütroman „Das geheime Prinzip der Liebe“ erhielt sie den Literaturpreis Prix Roblès.

Der Roman „Das geheime Prinzip der Liebe“ ist beim Hoffmann und Campe Verlag erschienen und kostet 19,99 Euro.

Den Roman „Das geheime Prinzip der Liebe“ von Hélène Grémillon bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Sarah Winman: Als Gott ein Kaninchen war

Winman-Als Gott ein Kaninchen war„Als Gott ein Kaninchen war“ ist der Erstlingsroman der britischen Schauspielerin Sarah Winman.

Ellys Welt wird bestimmt von ihrem älteren Bruder Joe und ihrer Freundin Jenny, mit denen sie ihre ganze Zeit verbringt. Joe ist ihr Beschützer, ihr über alles geliebter Held. Auch wenn es um sie herum viele Auf und Abs gibt, die beiden Geschwister stehen alles gemeinsam durch. Doch zwei Jahrzehnte später ändert sich die Beziehung. Joe braucht dringend Ellys Hilfe und so macht sie sich auf einen unbestimmten Weg, um ihren Bruder zu suchen. Wird sie ihn finden können? Und wie verändert diese neue Rolle ihr eigenes Leben?

Der Debütroman der britischen Schriftstellerin und Autorin Sarah Winman eroberte sofort nach Erscheinen die englischen Bestseller-Listen.

Der Roman „Als Gott ein Kaninchen war“ ist beim Limes Verlag erschienen und kostet 18,99 Euro.

Den Roman „Als Gott ein Kaninchen war“ von Sarah Winman bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Olga Grjasnowa: Der Russe ist einer, der Birken liebt

Grajsnowa-Der Russe ist einer, der Birken liebtIm Mittelpunkt des Debütromans „Der Russe ist einer, der Birken liebt“ von Olga Grjasnowa steht eine starke, eigenwillige  und sehr ehrgeizige Protagonistin: Mascha Kogan. Die junge Frau, die aus Aserbaidschan stammt, plant eine Karriere als Dolmetscherin bei der UNO. In ihrem Leben trifft sie immer wieder auf Leute, die in der gleichen Vielsprachigkeit, Rastlosigkeit und Heimatlosigkeit leben wie sie. Als ihr Freund Elias aufgrund einer schweren Sportverletzung stirbt und sie nach Israel reist, unternimmt sie gleichzeitig eine Reise in die eigene Vergangenheit.

Mit ihrem Debütroman „Der Russe ist einer, der Birken liebt“, ist die Autorin zurzeit auf Lesereise unterwegs. Weitere Infos zu den Terminen: www.hanser-literaturverlage.de

Ursula März, Die Zeit, März 2012: „Zeitgeschichtlich wacher, literarisch eigensinniger war lange kein deutsches Debüt.“

Olga Grjasnowa wurde 1984 in Baku/Aserbaidschan geboren. Sie lebt in Berlin und studiert am Literaturinstitut Leipzig. Im vergangenen Jahr erhielt sie das „Grenzgänger“-Stipendium der Robert Bosch Stiftung, das Autoren fördert, die Mittel-, Ost- und Südosteuropa einer Leserschaft zugänglicher machen.

Der Roman „Der Russe ist einer, der Birken liebt“ ist beim Carl Hanser Verlag erschienen und kostet 18,90 Euro.

„Der Russe ist einer, der Birken liebt“ bei Weltbild.de bestellen

 

GD Star Rating
loading...

Dietrich Faber: Toter geht’s nicht. Bröhmanns erster Fall. Ein Krimi mitten im bunten Faschingstreiben

Faber-Toter geht's nichtMit dem Kriminalroman „Toter geht’s nicht“ legt der Kabarettist Dietrich Faber sein Debüt vor. Kommissar Bröhmann muss in einer wilden Zeit ermitteln. Mitten in der Faschingszeit in der hessischen Region Vogelsberg wird ein Mann tot aufgefunden. Das Makabre an der ganze Sache – das Kostüm des Erschlagenen hatte das Motto „Tod“. Henning Bröhmann steckt aber selbst gerade bis zum Hals in Schwierigkeiten, seine Frau ist weg und er muss alleine für seine Kinder und den Hund sorgen. Doch was ist anstrengender? Eine Familie unter Kontrolle zu behalten oder einen Mörder zu finden? Bröhmanns Ermittlungen führen tief in den hessischen Faschingssumpf …

Dietrich Faber wurde 1969 geboren und lebt in Gießen. Gemeinsam mit Martin Guth bildet Faber das erfolgreiche Kabarettduo FaberhaftGuth.

Der Kriminalroman „Toter geht’s nicht“ ist bei Rowohlt/Polaris erschienen und kostet 13,95 Euro.

„Toter geht’s nicht“ bei Weltbild.de bestellen

 

GD Star Rating
loading...

Thomas Willmann: Das finstere Tal. Den gefeierten Krimi gibt es jetzt auch als Taschenbuch!

Der Erfolgsroman „Das finstere Tal“ von Thomas Willmann spielt im 19. Jahrhundert. Schauplatz ist ein idyllisches Tal in den Alpen. Im Spätherbst kommt ein Mann ins Dorf und gibt sich als Maler aus. Obwohl ihm die Dorfbewohner misstrauen, lassen sie sich von seinem Geld, das er ihnen großzügig verspricht, umstimmen. Als der Schnee das Dorf komplett von der Welt isoliert, gibt es die erste Leiche. Allen ist klar: Schuld kann nur der Fremde sein! Die Ereignisse überschlagen sich …

Thomas Willmann wurde 1969 in München geboren. Er arbeitet als freier Autor und Übersetzer. Sein Debütroman „Das finstere Tal“ erhielt viel Anerkennung und zählte laut der KRIMI-BESTENLISTE zu den 10 besten Krimis des Jahres 2010.

Helge Hopp, STERN: „Die Sprache ist von urtümlicher Kraft, die Konstruktion raffiniert, der hämmernd inszenierte Showdown ohne Gnade.“

Der Roman „Das finstere Tal“ ist beim Liebeskind Verlag erschienen und kostet 19,80 Euro. Als Taschenbuch erschien er jetzt beim Ullstein Verlag und kostet 9,99 Euro.

„Das finstere Tal“ bei Weltbild.de bestellen

 

GD Star Rating
loading...

Claudia Weiss: Schandweib. Ein spannender Debütroman!

Der Roman „Schandweib“ von Claudia Weiss spielt in Hamburg.

Im Jahr 1701 wird Ilsabe Bunk des Mordes angeklagt, weil sie in der Nähe einer Frauenleiche auf dem Schweinemarkt gesehen wurde. Da sie Männerkleider trägt und seit langem mit anderen Frauen zusammen lebt, wird sie bezichtigt, eine Hexe zu sein. Im Laufe der Ermittlungen verstrickt sie sich immer tiefer in Widersprüche. Ihr Anwalt Hinrich Wrangel, dem der Fall und Ilsabe Bunk sehr missfallen, gerät während der Ermittlungen selbst immer tiefer in Probleme und sein Leben ist schon bald in Gefahr …

„Der Historikerin Claudia Weiss gelingt ein außergewöhnlich gut recherchierter historischer Roman, der das Justizsystem der frühen Neuzeit sowie die politischen Verhältnisse in und um Hamburg detailgetreu schildert.“ (dpa, Oktober 2011)

Die Historikerin Claudia Weiss wurde 1967 geboren und arbeitet als Privatdozentin. Sie schreibt für mehrere Fachzeitschriften und Magazine. „Schandweib“ ist ihr erster Roman.

Der Roman „Schandweib“ ist bei Hoffmann und Campe erschienen und kostet 19,99 Euro.

„Schandweib“ bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Sara J. Henry: Ein Herzschlag bis zum Tod. Ein fulminanter Thriller!

Sara J. Henry hat mit „Ein Herzschlag bis zum Tod“ ihren ersten äußerst spannenden Thriller geschrieben. Die Journalistin Troy Chance wird Augenzeugin eines schrecklichen Vorfalls: Sie sieht, wie ein kleiner Junge von einer Fähre ins Wasser fällt. Sie reagiert schnell und springt dem Kind hinterher, rettet es und ist entsetzt, denn das Kind ist gefesselt! Statt zur Polizei zu gehen nimmt sie den Fall selbst in die Hand. Sie gewinnt das Vertrauen des Jungen, der ihr erzählt, wie er und seine Mutter über mehrere Monate gefangen gehalten wurden. Troy Chance beginnt die Ermittlungen, die sie zuerst zum Vater bringen. Dieser hatte nie eine Suche nach seiner Frau und seinem Sohn gestartet … Mit einem Mal ist die Journalistin selbst in Gefahr!

Sara J. Henry wurde in Tennessee geboren und hatte unterschiedliche Berufe. Seit ihrer Kindheit schreibt sie Geschichten. Dieser Thriller ist ihr erstes Buch.

„Ein Herzschlag bis zum Tod“ ist beim Deutschen Taschenbuch Verlag erschienen und kostet 14,90 Euro.

„Ein Herzschlag bis zum Tod“ bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Prix Goncourt 2011: Alexis Jenni erhält für seinen Debütroman „L’art français de la guerre“ den wichtigsten französischen Literaturpreis

Wie am 2. November bekannt wurde, erhält Alexis Jenni für seinen Erstlingsroman „L’art français de la guerre“ den begehrten Prix Goncourt 2011.

Der Roman ist bei den Éditions Gallimard erschienen. Thema des Romans ist die Geschichte des Fallschirmjägers Victorien Salagnon, der auch in Algerien und Indochina im Einsatz war. Der Prix Goncourt wird seit 1903 verliehen. Preisträger waren unter vielen anderen die Autoren Michel Houellebecq, Marie NDiaye und Jonathan Littell. Der wichtigste französische Literaturpreis garantiert den Schriftstellern einen großen Handelserfolg. Bisher wurde nur selten selten ein Debütroman mit diesem hohen Preis ausgezeichnet. Der Autor Alexis Jenni ist 48 Jahre alt und unterrichtet Biologie an einem Lyoner Gymnasium.

Der Roman „L’art français de la guerre“ ist bei Gallimard, Paris erschienen und kostet 30,99 Euro. Der Roman liegt noch nicht in einer deutschen Übersetzung vor.

GD Star Rating
loading...

Albrecht Selge: Wach

In dem Roman „Wach“ von Albrecht Selge spaziert der rastlose Protagonist August Kreutzer bei Tag und Nacht durch das sommerliche Berlin. Er sucht neue Geschichten hinter den Fassaden und Orten seiner Stadt. Er ist süchtig nach ihren Geschichten, die ihn in eine andere Zeit entführen. Sie stellen eine Gegenwelt zu seiner Arbeit in einem Shoppingcenter dar, wo die Zeit nur schleppend vergeht. Kreutzer glaubt, dass er von einem Doppelgänger verfolgt wird, der unter seinem Namen im Internet veröffentlicht. Ihm ist selbst nicht mehr klar, was wahr ist oder doch nur ein Traum. Wo sich Vergangenheit und Gegenwart treffen. In dem Debütroman von Albrecht Selge sind die Grenzen fließend. Für diesen Roman über einen modernen Flaneur wurde der Autor am 24. September 2011 mit dem „Klaus-Michael-Kühne-Preis“ beim diesjährigen Front Harbour Festival in Hamburg ausgezeichnet.

Albrecht Selge wurde 1975 in Heidelberg geboren und wuchs in Berlin auf, wo er auch Philosophie und Germanistik studierte. Er arbeitet als Chefredakteur für die Berliner Audioguide-Firma „globe2go“.

Der Roman „Wach“ ist bei Rowohlt Berlin erschienen und kostet 19,95 Euro.

„Wach“ bei Weltbild.de bestellen

 

GD Star Rating
loading...

Albrecht Selge: Preisträger des „Klaus-Michael Kühne-Preis“ 2011

Albrecht Selge wurde für seinen Roman „Wach“ mit dem „Klaus-Michael Kühne-Preis“ ausgezeichnet. Am 24. September fand die Preisverleihung im Rahmen des Harbour Front Literaturfestivals 2011 in Hamburg statt. Der 2010 ins Leben gerufene Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Die Jury setzte sich aus den Journalisten: Sebastian Hammelehle (Der Spiegel), Inge Kutter (ZEIT Campus), Thomas Andre (Hamburger Abendblatt), Stefan Draf (stern) und Stephan Lohr (NDR Kultur) zusammen.

Der Roman „Wach“ ist bei Rowohlt Berlin erschienen und kostet 19,95 Euro.

„Wach“ bei Weltbild.de bestellen

 

GD Star Rating
loading...