Judith Kinghorn: Die Sommertänzerin

Mit der bittersüßen Liebesgeschichte „Die Sommertänzerin“ veröffentlichte die englische Schriftstellerin Judith Kinghorn ihren Debütroman.

England im Jahre 1914. An einem der letzten goldenen Tage im Spätherbst lernt Clarissa Granville, die Tochter einer wohlhabenden englischen Familie, auf einer Gartenfeier den attraktiven, intelligenten Tom Cuthbert kennen. Sie verlieben sich unsterblich. Doch Tom Cuthbert ist der Sohn der Haushälterin. Da die zärtliche Beziehung der beiden Liebenden in der englischen Gesellschaft des frühen 20.Jahrhunderts untragbar ist, interveniert Clarissas Mutter und versucht die junge Liebe um jeden Preis zu unterbinden. Können Clarissa und Tom den gesellschaftlichen Zwängen trotzen und ihre Liebe öffentlich leben? Als der erste Weltkrieg ausbricht, muss Tom an die Front. Es beginnt eine lange Zeit zwischen Warten, Bangen und Hoffen, in der sich die Wege von Clarissa und Tom immer wieder kreuzen. Werden sie am Ende zueinander finden?

Die englische Autorin Judith Kinghorn erfüllte sich mit ihrem Erstlingswerk „Die Sommertänzerin“ einen Kindheitstraum. Schon als Jugendliche wollte sie Schriftstellerin werden. Heute lebt sie mit ihrer Familie in der südenglischen Grafschaft Hampshire.

Der ergreifende Liebesroman „Die Sommertänzerin“ von Judith Kinghorn ist im Blanvalet Taschenbuch Verlag erschienen. Die deutsche Erstausgabe im Taschenbuchformat kostet 9,99 €. Das e-book ist für 8,99 € erhältlich.

„Die Sommertänzerin“ von Judith Kinghorn bei Weltbild.de bestellen

Rachel Joyce: Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry

Der ergreifende Debütroman der BBC-Autorin Rachel Joyce „Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry“ ist soeben auch in Deutschland erschienen.

Der Rentner Harold Fry führt ein normales, langweiliges Leben in Südengland. Im tristen Alltagstrott leben seine Frau Maureen und er nebeneinander her. Bis der Brief seiner ehemaligen Arbeitskollegin Queenie Hennessy, die er seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen hat, seine Alltagsstarre durchbricht: Es ist ein Abschiedsbrief. Queenie liegt im Sterben. Als Harold seine einfallslose, kurze Antwort in den nahegelegenen Briefkasten werfen möchte, fasst er einen Entschluss: Er wird vom Süden Englands bis in Queenies Hospiz an der Grenze Schottlands laufen, um sie zu retten! »Ich bin auf dem Weg. Du musst nur durchhalten. Ich werde dich retten, du wirst schon sehen. Ich werde laufen, und du wirst leben.« Ohne noch einmal umzukehren, beginnt Harold nur mit Segelschuhen an den Füßen seine mehr als 1000 km lange Pilgerreise. Auf seinem Weg voller berührender Begegnungen und besonderer Momente lernt er das Leben neu zu schätzen. Doch nicht nur er verändert sich von Grund auf, auch das Leben seiner Frau krempelt diese wahnwitzige Wanderung komplett um. Wird Harold die sterbenskranke Queenie am Ende seiner langen Reise lebend wieder sehen?

Vor der Erscheinung ihres ersten Werkes verfasste Rachel Joyce zahlreiche preisgekrönte Hörspiele für den BBC und das Fernsehen. Ebenso war sie selbst als Schauspielerin für Theater und Film tätig. Heute lebt sie mit ihrem Mann und vier Kindern in England.

Der Roman „Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry“ von Rachel Joyce ist beim Verlag S.Fischer erschienen. Die gebundene Ausgabe kostet 18,99 €, das e-book 16,99 €. Das Hörbuch mit 6 Audio-CDs ist für 19,99 € erhältlich.

Den Roman „Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry“ von Rachel Joyce bei Weltbild.de bestellen

Mario Puzo, Edward Falco: Die Corleones. Die packende Vorgeschichte zur Paten-Trilogie

Soeben erschien unter dem Titel „Die Corleones“ die Vorgeschichte zur Paten-Trilogie von Edward Falco. Das Buch basiert auf dem Originaldrehbuch des bereits verstorbenen Paten-Autors Mario Puzo. Die Geschichte über die Anfänge des Mafia-Clans der Corleones war als vierter Teil der Mafia-Saga gedacht, wurde jedoch nie verfilmt. Für Paten-Fans ein absolutes Muss!

Im New York der 1930er Jahre, zwischen Prohibition, illegalem Alkoholhandel und Mafia-Kriegen, wahrt Vito Corleone nach außen hin das Bild des braven Bürgers und des unbescholtenen Olivenölhändlers. Doch auch Vito macht schmutzige Geschäfte, verteidigt sich vehement gegen die brutalen konkurrierenden Gangsterbosse und baut sein Reich immer weiter aus. Seine Familie, die er um jeden Preis zu schützen versucht, geht ihm über alles. Sie ahnt von seinem kriminellen Doppelleben nichts, bis sein ältester jähzorniger Sohn Sonny von seinen zwielichtigen Machenschaften erfährt und in seine Geschäfte einsteigen will.

Edward „Ed“ Falco wurde 1948 in Brooklyn geboren. Der Autor erhielt zahlreiche Preise für sein schriftstellerisches Können. Seine Nichte, Edie Falco, spielte in der TV-Mafia-Serie „Die Sopranos“ die Rolle der Carmela Soprano.

„Dieser Roman wird Mario Puzos Vermächtnis gerecht.“ Tony Puzo

„Die Corleones“ von Ed Falco/ Mario Puzo ist bei Klett-Cotta erschienen. Die gebundene Ausgabe ist für 21,95 € erhältlich. Das e-book kostet 16,99 €.

Den Roman „Die Corleones“ von Edward Falco, Mario Puzo bei Weltbild.de bestellen

Tana French: Sterbenskalt – Der Krimibestseller jetzt als Taschenbuch

French-SterbenskaltMit „Sterbenskalt“ erobert die amerikanisch-irische Autorin Tana French derzeit wieder die Bestsellerlisten. Eigentlich wollte Detektiv Frank Mackey nichts mehr mit seiner Familie zu tun haben. Gemeinsam mit seiner Freundin Rosie beschloss er vor mehr als zwei Jahrzehnten, dem Elend seiner Herkunft zu entkommen und woanders sein Glück zu versuchen. Doch anstatt auf ihn zu warten, war Rosie verschwunden – wie er damals dachte – allein nach England. Jahre später holt ihn seine Vergangenheit ein, als er in Irland ist und in einem verfallenen Haus Rosies Fahrscheine und ihr Gepäck auftaucht. Was ist damals mit ihr in Faithful Place geschehen? Wo ist Rosie?

Die preisgekrönte Krimiautorin Tana French wurde 1973 geboren und lebt in Irland. „Sterbenskalt“ ist ihr dritter Kriminalroman. Er erschien 2010 im Hardcover. Im Juni 2012 erscheint ihr neuer Kriminalroman „Schattenstill“.

Der Kriminalroman „Sterbenskalt“ ist beim S. Fischer Verlag erschienen und kostet 9,99 Euro.

Den Kriminalroman „Sterbenskalt“ von Tana French bei Weltbild.de bestellen

Sally Koslow: Freundinnen wie diese – Ein unterhaltsamer New-York-Roman

Koslow-Freundinnen

In ihrem New-York-Roman „Freundinnen wie diese“ erzählt die amerikanische Erfolgsautorin Sally Koslow die Geschichte von vier Freundinnen. Als junge Studentinnen hatten sie gemeinsam in einer WG gewohnt und sich ausgemalt, wie ihr Leben nach dem Studium aussehen könnte. Was ist Jahre später von diesen Träumen übrig geblieben? Die Realität hat sie eingeholt, das stressige Großstadtleben, Job und Familie haben ihre Freundschaft verändert. Mit viel Humor und großem Gefühl für ihre sympathischen Figuren zeigt Koslow die Probleme des Alltags im Großstadtdschungel auf. Wie kann es den Freundinnen gelingen, ihre alte Freundschaft wiederzubeleben? Und während Koswlow die Freundinnen mit einem Augenzwinkern in ihren Auf und Abs begleitet, ist ihr zugleich eine liebevolle Hommage an New York gelungen.

Die Autorin und Journalistin Sally Koslow lebt in Manhattan. Ihr Roman „Ich, Molly Marx, kürzlich verstorben“ (dtv premium, 2009) war ein großer Erfolg.

Der Roman „Freundinnen wie diese“ ist bei dtv premium erschienen und kostet 14,90 Euro.

Den Roman „Freundinnen wie diese“ von Sally Koslow bei Weltbild.de bestellen

 

Hakan Nesser: Die Perspektive des Gärtners – Der Bestseller jetzt als Taschenbuch

Nesser-Die Perspektive des Gärtners

Der Roman „Die Perspektive des Gärtners“ von Bestsellerautor Håkan Nesser ist die dramatische Geschichte der Familie Steinbek. Sara, die kleine Tochter von Winnie und Erik Steinbek, wird von einem Mann gekidnappt und in ein Auto gerissen – und das vor den Augen des Vaters. Das Kind bleibt wie vom Erdboden verschwunden. Aber wer ist der Täter? Warum stellt er keine Forderungen? Nach einer zermürbenden Zeit der Suche lässt sich Erik schließlich von seiner Frau überreden, nach New York zu ziehen, um ein neues Leben zu beginnen. Doch dort werden sich die Eheleute immer fremder. Erik entdeckt, dass Winnie ein Doppelleben führt. Wer ist sie? Was hat sie zu verheimlichen? Weiß Winnie, wo ihre Tochter ist? Erik schaltet einen Privatdetektiv ein …

Der schwedische Autor Håkan Nesser wurde 1950 geboren. Seine Kriminalromane um Kommissar Van Veeteren und Inspektor Barbarotti wurden in mehrere Sprachen übersetzt und erfolgreich verfilmt. Der preisgekrönte Schriftsteller ist einer der populärsten skandinavischen Krimischriftsteller.

Der Roman „Die Perspektive des Gärtners“ ist beim btb Verlag erschienen und kostet 9,99 Euro.

Den Roman „Die Perspektive des Gärtners“ von Håkan Nesser bei Weltbild.de bestellen

Moritz Netenjakob: Der Boss

Netenjakob-Der BossDer Roman „Der Boss“ von Moritz Netenjakob spielt mit Klischees und zahlreichen interkulturellen Schwierigkeiten.

Daniel hat es endlich geschafft! Seine türkische Freundin Aylin möchte ihn heiraten. Aber woran er nicht gedacht hat: er heiratet nicht nur seine Freundin, sondern auch noch gleich die ganze Großfamilie mit und die hält sich nicht zurück mit zahlreichen Anregungen, wie und wo die Hochzeit stattfinden könnte und welchen Familienmitgliedern Daniel noch Jobs verschaffen muss. Daniel, von seinen Eltern zu Toleranz gegenüber fremden Kulturen erzogen, weiß langsam aber sicher nicht mehr, was er machen soll, überall lauern neue Gefahren in der deutsch-türkischen Verständigung … Moritz Netenjakob porträtiert all seine Figuren auf liebevolle und witzige Weise und macht Lust auf mehr Durcheinander!

Der preisgekrönte Comedy-Autor Moritz Netenjakob wurde 1970 geboren. Nach dem erfolgreichen Debütroman »Macho Man« (2010) steht er derzeit auch mit seinem neuen Roman „Der Boss“ auf der SPIEGEL-Bestseller-Liste.

Der Roman „Der Boss“ ist beim Kiepenheuer & Witsch Verlag erschienen und kostet 14,99 Euro.

Den Roman „Der Boss“ von Moritz Netenjakob bei Weltbild.de bestellen

Andrea Hanna Hünniger: Das Paradies. Meine Jugend nach der Mauer. Ein spannende Autobiografie!

Die Journalistin Andrea Hanna Hünniger, geboren 1984 in Weimar, schildert in dem Sachbuch „Das Paradies“, wie sie ihre Kindheit und Jugend nach dem Mauerfall erlebte. Während um sie herum alles neu gebaut und gekauft wurde, kehrte in ihrer Familie die Stille ein. Auf Fragen der Tochter nach der DDR antworteten die Eltern nicht, sie zogen sich in den Schutz der Plattenbauten zurück. Hünniger und die Nachbarskinder waren auf sich allein gestellt und verbrachten ihre Zeit in den Schrebergärten, dem „Paradies“. Andrea Hanna Hünniger erzählt in ihrer Autobiografie auf humorvolle Weise, wie bizarr der Aufbruch in ein wiedervereintes Deutschland war und welche persönlichen Veränderungen für sie und ihre Familie damit einher gingen. „Das Paradies“ fand in den Medien große Beachtung.

Die Autobiografie „Das Paradies. Meine Jugend nach der Mauer“ ist im Verlag Tropen Bei Klett-Cotta erschienen und kostet 17,95 Euro.

„Das Paradies. Meine Jugend nach der Mauer“ bei Weltbild.de bestellen

 

Mechtild Borrmann: Wer das Schweigen bricht. Der spannende Krimi der Preisträgerin des Deutschen Krimi Preises 2012!

In dem Krimi „Wer das Schweigen bricht“ von Mechtild Borrmann geht es um Freundschaft in schwierigen Zeiten. Auf nur 224 Seiten hat Borrmann einen dichten Roman geschrieben, der in den 90er-Jahren beginnt und bis ins Jahr 1939 zurück reicht. Sechs Freunde schworen sich damals, immer füreinander da zu sein …

1997: Der Arzt Robert Lubisch sieht sich nach dem Tod seines Vaters mit dessen Vergangenheit konfrontiert. Wer war der Industrielle Friedhelm Lubisch wirklich? Er findet das Foto einer jungen Frau und den Ausweis eines SS-Mannes, der bereits verstorben ist. Von seinem Vater selbst hat Robert Lubisch nur wenig zur NS-Zeit erfahren können. In dem Kranenburger Fotostudio, in dem damals auch das Bild der jungen Frau aufgenommen wurde, trifft er auf Rita Albers. Die Journalistin merkt schnell, dass sich eine richtig große und vielschichtige Geschichte vor ihr eröffnet, die weit in die NS-Zeit hinein reicht. Bald möchte Lubisch mit der Recherche aufhören, aber Albers macht auf eigene Faust weiter. Und schon gibt es die ersten Toten … Kommissar Karl van den Boom ermittelt.

Die Autorin Mechtild Borrmann wurde 1960 geboren und lebt in Bielefeld. Borrmann ist Mitherausgeberin des Literaturmagazins Tentakel.

Der Kriminalroman „Wer das Schweigen bricht“ ist beim Pendragon Verlag erschienen und kostet 9,95 Euro.

„Wer das Schweigen bricht“ bei Weltbild.de bestellen

 

Der Deutsche Krimi Preis 2012 geht an Mechtild Borrmann und ihren Krimi „Wer das Schweigen bricht“.

Der „Deutsche Krimi Preis“ ist einer der wichtigsten Auszeichnung für Kriminalliteratur im deutschsprachigen Raum und wird seit Mitte der 1980er-Jahre verliehen. Jährlich werden dafür drei Titel nationaler und drei Titel internationaler Autoren ausgewählt. Der Preis wird nicht öffentlich verliehen.

National:
1. Mechtild Borrmann: Wer das Schweigen bricht (Pendragon).
2. Friedrich Ani: Süden (Droemer).
3. Elisabeth Herrmann: Zeugin der Toten (List).

International:
1. Peter Temple: Wahrheit (C. Bertelsmann).
2. Don Winslow: Zeit des Zorns (Suhrkamp).
3. Kate Atkinson: Das vergessene Kind (Droemer).

Der Kriminalroman „Wer das Schweigen bricht“ ist beim Pendragon Verlag erschienen und kostet 9,95 Euro.

„Wer das Schweigen bricht“ bei Weltbild.de bestellen