Farin Urlaub: Australien & Osttimor. Unterwegs 2. Ein spannender Bildband!

Farin Urlaub legt mit „Australien & Osttimor“ seinen zweiten Bildband vor. In dem 500 Seiten starken Buch konzentrierte sich der Sänger der „Ärzte“ auf den kleinen südostasiatischen Inselstaat Osttimor. In Australien fotografierte er verlassene Gegenden und machte wunderschöne Aufnahmen von der Natur. In Osttimor waren es die Bewohner, die den Musiker beeindruckten. Er begegnete vielen interessanten Menschen, die er in diesem Bildband auf aufgeschlossene, respektvolle, neugierige und durchaus auch humorvolle Weise porträtiert.

Farin Urlaub wurde 1963 in Berlin geboren. Der Sänger der Band „Die Ärzte“ ist musikalisch auch ohne Bela B. und Rodrigo González unterwegs. Dann wird er vom „Farin Urlaub Racing Team“ begleitet. Der erste Fotoband „Indien & Bhutan. Unterwegs 1“, der 2007 ebenfalls in limierter Edition erschien, war in kurzer Zeit vergriffen.

Der Bildband „Australien & Osttimor. Unterwegs 2“ ist in limitierter Auflage bei Schwarzkopf & Schwarzkopf erschienen und kostet 98 Euro.

„Australien & Osttimor. Unterwegs 2“ bei Weltbild.de bestellen

Karin Wieland: Dietrich & Riefenstahl – Der Traum von der neuen Frau.

Karin Wieland porträtiert in „Dietrich & Riefenstahl – Der Traum von der neuen Frau“ zwei Frauen, die zur gleichen Zeit populär wurden, deren Karrieren aber sehr unterschiedlich verliefen.

Beide Künstlerinnen begannen ihren künstlerischen Aufstieg im Berlin der 20er-Jahre. Beide wurden in der gleichen Zeit geboren, beide kamen aus Berlin und beide waren Künstlerinnen, die sich erfolgreich zu präsentieren wussten. Sie begegneten auch einander. Doch vor und während der Zeit des Nationalsozialismus trennen sich die Gemeinsamkeiten. In den 1930er Jahren begann Marlene Dietrich ihre internationale Karriere in Hollywood, sie lehnte jede Form von Propaganda für das Nazi-Regime ab. Sie wurde 1939 amerikanische Staatsbürgerin und wurde in Deutschland als Vaterlandsverräterin beschimpft. Marlene Dietrich starb 1992 in Paris. Leni Riefenstahl dagegen machte unter den Nazis Karriere als Schauspielerin, Regisseurin und Fotografin. Sie war fasziniert von der Ästhetik perfekter Körper und der Darstellung von Massenkundgebungen. Sie drehte im Auftrag NSDAP Propagandafilme. Nach dem Zweiten Weltkrieg arbeitete Riefenstahl weiter als Fotografin. Sie starb 2003. Karin Wieland zeigt in ihrer Doppelbiografie, wie die Faszination an den beiden umstrittenen Künstlerinnen bis heute nicht abgerissen ist.

Die Biografie „Dietrich & Riefenstahl. Der Traum von der neuen Frau“ ist im Carl Hanser Verlag erschienen und kostet 27,90 Euro.

„Dietrich & Riefenstahl. Der Traum von der neuen Frau“ bei Weltbild.de bestellen

Richard Powers: Drei Bauern auf dem Weg zum Tanz

Der Roman „Drei Bauern auf dem Weg zum Tanz“ von Richard Powers liegt zum ersten Mal in deutscher Übersetzung vor. In den USA erschien er bereits 1985 als Debüt des heutigen Bestseller-Autors.

Bei einem Museumsbesuch in der Autostadt Detroit bleibt der Protagonist völlig fasziniert vor einer Fotografie stehen. Er ist von diesem Augenblick an besessen von dem Wunsch, alles über dieses Bild zu erfahren. Der deutsche Fotograf August Sander machte 1914  das Foto: „Bauern aus dem Westerwald auf dem Weg zum Tanz.“ Wer waren diese Männer? Wie lebten sie? Zu welchem Tanz gingen sie? Welche Rolle spielte der Erste Weltkrieg? Mit detektivischem Gespür verfolgt der Ich-Erzähler die Leben der Männer. Eine spannende Zeitreise beginnt …

Richard Powers wurde 1957 in Illinois/USA geboren. Er studierte Physik und arbeitete in der Computerbranche, bis er sich ausschließlich dem Schreiben widmete. Seine Romane „Das Echo der Erinnerung“ und „Der Klang der Zeit“ sind preisgekrönte Bestseller.

Der Roman „Drei Bauern auf dem Weg zum Tanz“ ist beim S. Fischer Verlag erschienen und kostet 22,95 Euro.

Richard Powers: „Drei Bauern auf dem Weg zum Tanz“ bei Weltbild.de bestellen