Die Schriftstellerin Ilse Aichinger feiert am 1. November ihren 90. Geburtstag.

Die österreichische Autorin Ilse Aichinger und ihre Zwillingsschwester Helga wurden am 1. November 1921 in Wien geboren. Ihre Eltern ließen sich früh scheiden und die Mädchen verbrachten einen Großteil ihrer Kindheit bei der Großmutter. Während Helga noch in letzter Minute nach England fliehen konnte, blieb Ilse bei ihrer Mutter, einer jüdischen Ärztin und schaffte es, sich und die Mutter vor der Deportation zu bewahren. Sie verbrachten einige Jahre von der Außenwelt isoliert. Viele Verwandte wurden im Konzentrationslager ermordet. Ihr erster Roman „Die größere Hoffnung“, der von Hitlerregime und Krieg handelt, erschien bereits 1948 und begründete ihre schriftstellerische Laufbahn. In ihren Essays, Erzählungen, Hörspielen, Kolumnen und Gedichten machte sie wiederholt auf die Schrecken der Zeit aufmerksam. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen.

Der Roman „Die größere Hoffnung“ ist beim S. Fischer Verlag erschienen und kostet 14 Euro.

„Die größere Hoffnung“ bei Weltbild.de bestellen

 

Ruth Klüger: Am 30. Oktober feierte die Autorin ihren 80. Geburtstag.

Ruth Klüger wurde mit ihren Erinnerungen „weiter leben. Eine Jugend“ einem großen Publikum bekannt.

Die Tochter eines jüdischen Gynäkologen kam 1931 in Wien zur Welt. Gemeinsam mit ihrer Mutter wurde Klüger 1942 in das KZ Theresienstadt und später nach Ausschwitz deportiert. 1945 gelang ihnen die Flucht und sie emigrierten 1947 in die USA. Der Vater und Klügers Halbbruder wurden von den Nationalsozialisten ermordet. Ruth Klüger lehrte Germanistik an den Universitäten von Princeton und an der University of California. Auch ihr zweiter Band der Erinnerungen „unterwegs verloren“ war sehr erfolgreich. Diese und weitere Schriften der Autorin erschienen im Göttinger Wallstein-Verlag. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, wie unter anderem die „Ehrenmedaille der Stadt Göttingen“.

Das Buch „weiter leben. Eine Jugend“ ist beim Wallstein-Verlag erschienen und kostet 14,90 Euro. Es ist erhältlich mit einem MP3-Hörbuch, das von der Autorin eingelesen wurde.

„weiter leben“ bei Weltbild.de bestellen

 

Lizzie Doron auf der Frankfurter Buchmesse 2011

Die israelische Autorin Lizzie Doron liest heute und am Donnerstag, 13.10.2011 auf der Frankfurter Buchmesse aus ihrem neuen Roman „Das Schweigen meiner Mutter“:
Mittwoch, 12.10.2011, 12.30 Uhr
Blaues Sofa
Ludwig-Erhard-Anlage 1
Messegelände
Durch die Veranstaltung führt Barbara Wahlster (DeutschlandRadio).
Donnerstag, 13.10.2011, 20.00 Uhr
Frankfurter Kunstverein, Raum A, Markt 44
Mirjam Pressler übersetzt und übernimmt die Moderation.
Der Roman „Das Schweigen meiner Mutter“ ist beim Deutschen Taschenbuch Verlag erschienen und kostet 14,90 Euro.

Lizzie Doron: Das Schweigen meiner Mutter. Ein berührender Familienroman.

Der Roman „Das Schweigen meiner Mutter“ von Lizzie Doron spielt im Tel Aviv der 50er-Jahre. Das Mädchen Alisa kennt seinen Vater nicht. Auch auf ihren drängenden Wunsch, ihr etwas vom Vater, dem Holocaust oder der Familie zu erzählen, bleibt die Mutter weitgehend stumm. Verzweifelt versucht Alisa auch als Heranwachsende hinter die Geschichte ihrer Familie zu kommen – vergebens. Sie wird Schriftstellerin und begibt sich als junge Frau wieder in das Viertel ihrer Kindheit, in dem überwiegend Überlebende des Holocaust lebten. Dort befragt Alisa alte Freundinnen und Nachbarn und erfährt, dass ihre Mutter den Nachbarn streng verboten hatte, ihr jemals etwas über den Vater zu erzählen. In dem Kibbuz, in dem sich ihre Eltern kennen lernten, findet sie endlich Dokumente, die ihr Aufklärung über ihren Vater verschaffen. Sie beginnt zu verstehen, warum ihre Mutter all die Jahre geschwiegen hat …

Lizzie Doron wurde 1953 in Tel Aviv geboren. Nach ihrem Studium der Linguistik begann sie als Schriftstellerin zu arbeiten. In ihren Romanen beschreibt die preisgekrönte Autorin wie sich die Überlebenden des Holocaust eine neue Existenz in Israel aufbauten.

Der Roman „Das Schweigen meiner Mutter“ ist beim Deutschen Taschenbuch Verlag erschienen und kostet 14,90 Euro.

„Das Schweigen meiner Mutter“ bei Weltbild.de bestellen