Siegfried Lenz: Die Maske – Neue Erzählungen des großen Romanciers ab heute im Handel!

In „Die Maske“ erzählt der Schriftsteller Siegfried Lenz in fünf Geschichten vom Leben und von der Liebe. Die titelgebende Erzählung „Die Maske“ ist gleichzeitig auch die längste.

Es ist Sommer. Nach einem Unwetter trauen sich die Bewohner einer kleinen Elbinsel und ihre Feriengäste wieder an den Strand. Dort finden sie ungewöhnliches Strandgut: Eine Kiste voller Masken, die eigentlich ins Hamburger Völkermuseum geliefert werden sollten. Beim Sturm wurden sie über Bord eines chinesischen Frachters gespült. Voller Übermut ziehen sich die Menschen die Tier-Masken über, feiern in der Dorfschänke und irgendwie findet doch eine Verwandlung mit ihnen statt. Sie fühlen sich wie Drache, Puma oder Tiger … Die weiteren Erzählungen heißen „Rivalen“, „Die Sitzverteilung“, „Ein Entwurf“ und „Das Interview“.

Siegfried Lenz wurde 1926 in Lyck/Ostpreußen geboren und lebt in Hamburg. Er schrieb zahlreiche Novellen, Erzählungen, Romane, Kinderbücher und Essays, die zum Teil auch verfilmt wurden. Lenz erhielt für seine Werke viele Preise und Auszeichnungen.

„Die Maske“ ist bei Hoffmann und Campe erschienen und kostet 17,99 Euro.

„Die Maske“ bei Weltbild.de bestellen

Feridun Zaimoglu: Ruß – Eine Hommage an den Ruhrpott.

Der neue Roman „Ruß“ von Feridun Zaimoglu spielt mitten im Ruhrgebiet: In Duisburg.

Renz‘ Leben ist zerstört, seitdem seine Frau bei einem Einbruch in der eigenen Wohnung ermordet wurde. Er konnte nicht mehr als Arzt praktizieren und arbeitet seitdem mit seinem Schwiegervater in einem Kiosk. Tag für Tag bekommt er die tristen Geschichten der Männer mit, die Trinkereien, die Schlägereien und die schroffen Sprüche. Eines Tages erhält er den Auftrag von einer Gang, einen verwirrten Mann aus Warschau zu holen. Die zweifelhafte Aktion gibt ihm neue Energie und auch die Kellnerin Marja bringt neuen Schwung in sein Leben. Doch dann erfährt er, dass der Mörder seiner Frau wieder auf freiem Fuß ist. Die Verfolgungsjagd kann beginnen …

Ferdiun Zaimoglu wurde 1964 in Bolu/Anatolien geboren und lebt in Kiel. Mit „Kanak Sprak“ gelang dem Schriftsteller, Essayisten und Bühnenautor 1995 der Durchbruch. Für seine Werke erhielt er zahlreiche Literaturpreise.

Der Roman „Ruß“ ist bei Kiepenheuer & Witsch erschienen und kostet 18,99 Euro.

„Ruß“ bei Weltbild.de bestellen