Julian Barnes: Unbefugtes Betreten – Der neue Erzählband des Booker-Preisträgers 2011!

Barnes-Unbefugtes BetretenMit „Unbefugtes Betreten“ legt der renommierte Autor Julian Barnes seinen neuen Erzählband vor. Der Brite wurde 2011 für seinen gefeierten Roman „Vom Ende einer Geschichte“ mit dem Booker-Preis ausgezeichnet. Auch in Barnes‘ neuem Werk dreht sich wieder alles um das Auf und Ab des Lebens – er erzählt hier meisterhaft 14 persönliche, tragische und komische Geschichten.

Barnes versammelt in den Erzählungen sehr unterschiedliche Charaktere, hauptsächlich Paare und beschreibt ihre Versuche, miteinander zurecht zu kommen. Das Hauptproblem der Figuren ist, dass sie aus unterschiedlichen Gründen nicht gut miteinander kommunizieren können. Barnes führt dem Leser immer wieder vor Augen, wie Zynismus und Gewitzel ernste Gespräche verhindern und banalisieren, wie über alles und doch nichts geredet wird. Sprechen um des Sprechens willen – nur die Liebe bleibt davon verschont, denn diese zu thematisieren, fällt allen Figuren gleich schwer. Julian Barnes hat sensible und komplexe Porträts geschaffen, in denen sich die Leser wiederfinden können.

Der Erzählband „Unbefugtes Betreten“ ist beim Kiepenheuer & Witsch Verlag erschienen und kostet 19,99 Euro, das Hörbuch kostet 19,95 Euro.

„Unbefugtes Betreten“ von Julian Barnes bei Weltbild.de bestellen

Bücher für den Urlaub – Ian McEwan: Solar – Jetzt als Taschenbuch

McEwan-SolarIn dem Roman „Solar“ von Ian McEwan begibt sich der Nobelpreisträger für Physik Michael Beard auf wissenschaftliche Abwege. Der Grund? Frust und Langeweile und seine im Wesen angelegte kriminelle Energie. Nachdem der skrupellose und egoistische Beard keine richtigen Ziele mehr hat und soeben seine fünfte Ehe gescheitert ist, steckt der Wissenschaftler beruflich und privat in einer Sackgasse. Seine einzigen Aufgaben bestehen darin, auf Konferenzen zu gehen und so zu tun, als ob er das Institut für die Erforschung erneuerbarer Energien leiten würde. Da kommt ihm ein vielversprechendes Wissenschaftsprojekt sehr gelegen, das ihn unter anderem in die Arktis führt …

Der Bestseller-Autor Ian McEwan wurde 1948 in England geboren. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen für seine Romane, unter anderem den wichtigsten englischen Literaturpreis „Man Booker Prize“ für seinen Roman „Amsterdam“ (1998). Die Kinoverfilmung seines Romans „Abbitte“ war ein großer Erfolg.

Der Roman „Solar“ ist bei Diogenes erschienen. Das gebundene Buch kostet 21,90 Euro. Die Taschenbuchausgabe ist für 11,90 Euro, das eBook ist für 10,99 Euro erhältlich.

Die Taschenbuchausgabe des Roman „Solar“ bei Weltbild.de bestellen

 

 

Anne Enright: Anatomie einer Affäre. Ein ergreifender Roman über die Liebe!

Mit dem Roman „Anatomie einer Affäre“ ist der irischen Schriftstellerin Anne Enright ein Werk gelungen, das man nicht so schnell vergisst.

Enright beschreibt, wie das normale Leben in eine Affäre eindringt. Die Protagonisten Sean und Gina beginnen eine stürmische Liebesgeschichte, die fernab von ihrem normalen Alltag spielt. Sie vergessen zunächst ihre Partner und die Kinder. Doch dann drängen sich die Probleme des alltäglichen Lebens in den Vordergrund und behindern die beiden in ihrem Liebesglück. Enright beschreibt, wie aus einer stürmischen Leidenschaft eine Beziehung mit Problemen wird. Eindrucksvoll zeigt sie, wie Illusionen an der Realität zerbrechen.

Anne Enright wurde 1962 in Dublin geboren. Die Autorin, Regisseurin und Kritikerin wurde 2007 für ihren Roman „The Gathering“ (dt. „Das Familientreffen“) mit dem renommierten Booker Prize ausgezeichnet.

Der Roman „Antatomie einer Affäre“ ist bei DVA erschienen und kostet 19,99 Euro.

„Anatomie einer Affäre“ bei Weltbild.de bestellen

Ab 8.12.2011 im Handel: Julian Barnes: Vom Ende einer Geschichte – Sieger des „Man Brooker Prize 2011“.

Der britische Autor Julian Barnes wurde am Mittwoch, den 19. Oktober mit dem Literaturpreis „Man Brooker Prize 2011“ ausgezeichnet. Der Preis ist mit umgerechnet 57.500 Euro dotiert und wird seit 1969 vergeben. Preisträger waren unter anderem J.M. Coetzee, Howard Jacobson und Ian McEwan. Julian Barnes‘ Werk ist beim Verlag Kiepenheuer & Witsch erschienen. Die deutsche Übersetzung des preisgekrönten Romans „The Sense of an Ending“ ist ab dem 8. Dezember 2011 im Handel erhältlich. In dem Roman erfährt der Protagonist Tony Webster, dass Geschichten mit der Zeit eine ganz neue Bedeutung bekommen können. Warum endete die Freundschaft zwischen ihm und Finn Adrian so plötzlich nach vielen Jahren? Vier Jahrzehnte später steht eine Erbschaft an und bei Tony regen sich Zweifel an der Vergangenheit …

Der Roman „Vom Ende einer Geschichte“ ist bei Kiepenheuer & Witsch erschienen und kostet 18,99 Euro.

„Vom Ende einer Geschichte“ bei Weltbild.de bestellen