Rita Falk: Grießnockerlaffäre. Der vierte Fall für Franz Eberhofer

Falk-GrießnockerlaffäreIn „Grießnockerlaffäre“, dem neuen Provinzkrimi von Rita Falk, gerät der beliebte Dorfpolizist Franz Eberhofer selbst in den Fokus der Ermittlungen. Wie konnte es so weit kommen? In Niederkaltenkirchen geht es drunter und drüber. Turbulente Unterhaltung mit deftigem Humor garantiert!

Ausgerechnet ein toter Kollege bringt Eberhofer so in Bedrängnis. Denn jeder wusste, dass er und sein Chef Barschl sich nicht ausstehen konnten. Aber ihn deshalb umbringen? Alle Indizien sprechen gegen Franz, denn der Hirschfänger, mit dem Barschl umgebracht wurde, ist eindeutig seiner! Franz hat aber auch in diesem Fall wieder Menschen, die ihm zur Seite stehen. Der Birkenberger Rudi und auch Moratschek begeben sich mit ihm auf Spurensuche.

Rita Falk wurde 1964 geboren. Mit ihren bayerischen Provinzkrimis um den kauzigen Eberhofer Franz ist sie nicht mehr aus den Bestsellerlisten wegzudenken. Nach „Winterkartoffelknödel“, „Dampfnudelblues“ und „Schweinskopf al dente“ ermittelt der Dorfpolizist in „Grießnockerlaffäre“ in seinem vierten Fall. Die Autorin Rita Falk überraschte ihre Fans Mitte des Jahres auch mit leisen Tönen. In ihrem sehr persönlichen Roman „Hannes“ geht es um Freundschaft, Trauer und um das Leben.

Der Provinzkrimi „Grießnockerlaffäre“ ist beim Deutschen Taschenbuch Verlag (dtv premium) erschienen und kostet 14,90 Euro und als eBook 12,99 Euro. Das Hörbuch, gelesen von Christian Tramitz, ist ab dem 2.11. für 19,99 Euro im Handel erhältlich.

„Grießnockerlaffäre“ von Rita Falk bei Weltbild.de bestellen

Rita Falk: Hannes – Ein bewegender Roman über tiefe Freundschaft

Rita Falk-Hannes

Rita Falk hat mit „Hannes“ einen sehr persönlichen Roman geschrieben. Es geht um Freundschaft, Trauer und um Hoffnung. Die beiden Freunde Hannes und Uli machen an einem sonnigen Februartag einen Ausflug mit dem Motorrad. Was als schöner Trip begonnen hat, endet in einer Katastrophe. Hannes stürzt schwer und liegt seitdem im Koma. Die Ärzte können nicht sagen, ob und wann er wieder aufwachen wird.

Für die Familie beginnt eine schreckliche Zeit des Wartens. Aber Uli, der alte Freund aus Kindheitstagen glaubt fest daran, dass Hannes wieder aufwachen wird. Um die Zeit sinnvoll zu füllen, schreibt er Briefe an Hannes, in denen er ihn weiterhin am Leben teilhaben lässt. Rita Falk, die sich in den letzten Jahren mit ihren Provinzkrimis um den Dorfpolizisten Franz Eberdorfer eine große Fangemeinde erschrieben hat, hat mit „Hannes“ einen sehr tiefgründigen, berührenden und lebensbejahenden Roman geschrieben.

Am Dienstag, den 17. April 2012 stellt Rita Falk den Roman „Hannes“ in München vor. Literaturhaus, Salvatorplatz 1
Beginn: 20 Uhr
Lesung: Stefan Murr. Das Gespräch mit der Autorin moderiert Norbert Joa.

Rita Falk wurde 1964 geboren und wuchs in Oberbayern auf. Ihre Kriminalromane „Winterkartoffelknödel“, „Dampfnudelblues“ und „Schweinskopf al dente“ sind Bestseller. Falk ist mit einem Polizisten verheiratet und lebt in München.

Der Roman „Hannes“ ist beim Deutschen Taschenbuch Verlag (dtv) erschienen und kostet 17,90 Euro.

„Hannes“ bei Weltbild.de bestellen