Post für den Mörder von Thomas Chatwin

Very british … Post für den Mörder ist ein Cornwall-Krimi, in dem der profunde England-Kenner Thomas Chatwin das charmant-eigenwillige Ermittlerpärchen Daphne und Francis Penrose einführt. One-Book-Wonder oder der Beginn einer neuen Krimi-Reihe?

Post für den Mörder – Inhalt

Es ist ein prächtiger Tag im Spätsommer. Im Städtchen an der Mündung des Fowey River herrscht tiefe Ruhe. Daphne Penrose, Postbotin der Royal Mail, ist auf ihrer täglichen Runde. Dabei bemerkt sie, dass die Fenster des alten Fischerhauses schon den zweiten Tag hintereinander offen stehen. Post für den Mörder von Thomas Chatwin weiterlesen

Dr. Siri und die Tränen der Madame Daeng von Colin Cotterill

Dr. Siri ermittelt wieder: Colin Cotterill setzt seine Bestsellerreihe mit Dr. Siri und die Tränen der Madame Daeng fort. Dieser 10. Fall beschert dem liebenswerten Leichenbeschauer Dr. Siri Paiboun ein Paket mit schaurigem Inhalt und eine gefährliche Reise in den Norden von Laos.

„Diese Reihe ist ein Muss.“ (Cosmopolitan)

Dr. Siri und die Tränen der Madame Daeng – Inhalt

Laos Ende der 1970er-Jahre. Der Pathologe Dr. Siri Paiboun ist um die 80 Jahre alt und hätte den Ruhestand verdient. Doch immer wieder wird er in mysteriöse Kriminalfälle hineingezogen. So auch, als er eines Tages ein anonymes Paket erhält. Dr. Siri und die Tränen der Madame Daeng von Colin Cotterill weiterlesen

Bleib bei mir von Ayòbámi Adébáyò

„Brennend, fesselnd, wunderschön“, urteilte Bestsellerautorin und Literaturwissenschaftlerin Margaret Atwood über „Stay with me“ (Bleib bei mir), den Debütroman ihrer ehemaligen Studentin Ayòbámi Adébáyò.

Der nigerianischen Autorin ist „ein hellsichtiger, großherziger Roman über den weiblichen Geist gelungen und über den Schaden, den männlicher Stolz anrichten kann“ (The Guardian). Ein internationaler Bestseller, der ab Anfang August nun auch auf Deutsch erhältlich sein soll (Piper Verlag). Bleib bei mir von Ayòbámi Adébáyò weiterlesen

Häuser aus Sand von Hala Alyan

Buchtipp des Monats Juni 2018

Der erste Roman der palästinensisch-amerikanischen Lyrikerin Hala Alyan, der – voraussichtlich am 18. Juni 2018 – auch auf Deutsch erscheint. Häuser aus Sand erzählt von dem Ort, der für uns alle lebensnotwendig ist: das Zuhause.

Häuser aus Sand – Inhalt

Nablus, 1963. Salma musste vor Jahren ihre geliebte Heimat Jaffa an der israelischen Mittelmeerküste verlassen. Im Westjordanland, in Nablus, haben sie, ihr Mann und ihre Kinder einen neuen Platz gefunden. Doch das neue Haus ist ihr fremd geblieben, nur den Garten konnten sie in ein eigenes, farbenfrohes kleines Paradies verwandeln. Häuser aus Sand von Hala Alyan weiterlesen

Mord an der Algarve von Carolina Conrad

Sonne, Mord und Portugal – Urlaubslektüre mit viel Lokalkolorit und atmosphärischer Krimi zugleich: Bestsellerautorin Bettina Haskamp hat unter dem Pseudonym Carolina Conrad mit Mord an der Algarve ins Krimi-Genre gewechselt.

Mord an der Algarve – Inhalt

Treibt ausgerechnet im verträumten Hinterland der Algarve ein auf Senioren „spezialisierter“ Serienmörder sein Unwesen? Sieben Tote in vier Monaten. Allein drei aus einer Familie. Alle alt. Dennoch glaubt niemand an Mord oder eine Art „Todesengel“. Niemand, bis auf die Journalistin Anabela „Bela“ Silva. Mord an der Algarve von Carolina Conrad weiterlesen

Feuerstunde von Christopher Husberg

Buchtipp des Monats Mai 2018

Band 2 der auf 5 Bände angelegten „Chroniken der Sphaera“ von Christopher Husberg: In Feuerstunde verliert eine Magierin die Kontrolle über ihre Kräfte und so droht einer ganzen Welt – der „Sphaera“ – die Vernichtung. Husberg hat diese Fantasy-Reihe so angelegt, dass man die Bände auch gut einzeln lesen kann – aber für das optimale Leseerlebnis sollte man natürlich alle Teile ins Auge fassen.

Schon Frostflamme, der erste Band der Reihe, hat gezeigt, dass „Die Chroniken der Sphaera“ auch für Fantasy-Einsteiger bestens geeignet und trotzdem sogar für alte Genre-Hasen „Ein Fantasy-Spektakel allererster Güte!“ (denglers-buchkritik.de) sind. Christopher Husberg hat die Sphaera, ihre Landschaften, ihre Geschichte und ihre Kultur(en) so gut beschrieben, dass die Leserinnen und Leser richtig in diese Welt „eintauchen“ können. Voraussichtlich am 2. Mai 2018 wird laut Verlag nun der zweite Teil des epischen Abenteuers erscheinen. Feuerstunde von Christopher Husberg weiterlesen

Das Meer löscht alle Spuren von Lone Theils

Band 2 der dänischen Bestseller-Reihe um Journalistin Nora Sand verspricht wieder solide Krimi-Unterhaltung. Das Meer löscht alle Spuren – doch Nora Sand gibt bei der Suche nach der Frau eines preisgekrönten iranischen Schriftstellers nicht auf.

Spannend, aber auch klug und einfühlsam greift Lone Theils hier ein hochaktuelles Thema auf: Die Fluchtbewegungen der letzten Jahre und deren Auswirkungen auf die Menschen, die in den Herkunfts- und Zielländern davon betroffen sind. Voraussichtlich am 24. April 2018 erscheint der Krimi auch auf Deutsch. Das Meer löscht alle Spuren von Lone Theils weiterlesen

Schwestern für einen Sommer von Cecilia Lyra

Dunkle Familiengeheimnisse, ein schlimmer Verrat, eine schreckliche Tragödie … „Großartige Erzählerin. Ihr Roman hat mich bis zur allerletzten Seite gefesselt“, meinte Lori Nelson Spielman über den Debüt-Roman Schwestern für einen Sommer von Cecilia Lyra.

Ein großes Lob von Bestsellerautorin Spielman („Morgen kommt ein neuer Himmel“), die sich im Genre der Unterhaltungsliteratur ja bestens auskennt. Ob sie Recht hat, können interessierte LeserInnen voraussichtlich ab 24. Mai 2018 herausfinden – da erscheint die deutsche Ausgabe des Buches.

Schwestern für einen Sommer – Inhalt

Die Halbschwestern Julie und Cassie könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie haben denselben Vater, aber die bodenständige Cassie ist seine Tochter aus einer unglücklichen Ehe, während die sensible Julie das Kind seiner Geliebten ist. Schwestern für einen Sommer von Cecilia Lyra weiterlesen

Kenia Valley von Kat Gordon

Buchtipp des Monats April 2018

Eine Geschichte von tiefer Liebe und großen Enttäuschungen, von wahren und falschen Freunden – und von der Suche nach sich selbst. In Kenia Valley entwirft Kat Gordon ein schillerndes Panorama des ostafrikanischen Kenia zur Zeit der britischen Kolonialherrschaft in den 1920er- und 1930er-Jahren. Die deutsche Übersetzung von Mayela Gerhardt erscheint voraussichtlich noch im April.

Kenia Valley – Inhalt

Theo kommt in den 1920er-Jahren mit seiner Familie aus England nach Kenia. Dort lernt der 15-Jährige den viel älteren Bonvivant Freddie und dessen Geliebte Sylvia kennen. Theo wird Freddies Vertrauter, verliebt sich in die wunderschöne Sylvia, taucht in die abenteuerliche, exzentrische Welt des „Happy Valley Set“ ein, eine Welt voller Glamour, Affären, Drogen und Partys. Kenia Valley von Kat Gordon weiterlesen

Die Heimkehrer von Sana Krasikov

„Ein Meisterwerk, ein Doktor Schiwago für unsere Zeit“, urteilte Schriftsteller Yann Martel: Die in der Ukraine geborene Autorin Sana Krasikov erzählt in ihrem Roman Die Heimkehrer von Idealismus und Verblendung in Amerika und Russland im 20. Jahrhundert. Ein grandioses Epos, ein packender Generationenroman – und voraussichtlich ab 23. April 2018 auch auf Deutsch erhältlich.

Es ist eine Familiengeschichte, die ein wichtiges Stück Weltgeschichte einfängt. Es geht einerseits um totalitäre Regime, Identität und die Sehnsucht nach einer Heimat; andererseits um die Geheimnisse, die man für sich behält und um die Kraft der Liebe und der Freundschaft. Die Heimkehrer von Sana Krasikov weiterlesen