Sarah Lark: Romane zum Träumen

Sarah Lark
Sarah Lark

Sarah Lark – Die ersten Schritte

Unter dem Pseudonym Sarah Lark veröffentlicht die deutsche Schriftstellerin Christiane Gohl all ihre Romane, die in Neuseeland spielen. Die Autorin, Journalistin, Pädagogin, Werbetexterin und Reiseleiterin wurde 1958 in Bochum geboren. Bereits seit ihrem zehnten Lebensjahr beschäftigt sie sich mit Pferden, mit deren artgerechter Haltung und Reiten. Kein Wunder also, dass Christiane Gohl mit ihren Sach-, Kinder- und Jugendbüchern über Pferde und Reitsport zum Shootingstar der Szene emporstieg. Zuvor studierte sie Psychologie sowie Grundschul-Pädagogik und promovierte anschließend über das Thema „Tagträume bei Frauen und Mädchen“. Nebenher und direkt nach ihrem Abschluss verdingte sie sich zunächst als Reiseleiterin und Werbetexterin, später als Journalistin und Autorin für den Fachbereich Pferd.

Christiane Gohls Leben heute

Nach ihrer erfolgreichen Autorenschaft im Sach- und Jugendbuchbereich feierte sie schließlich ihre ersten Erfolge mit historischen Romanen unter dem Pseudonym Ricarda Jordan. Es vergingen nur wenige Jahre, da wurde sie wegen ihres außerordentlichen Erfolgs und Talents als Neuseeland-Autorin angeworben. Seitdem publiziert sie auch unter dem Pseudonym Sarah Lark diverse Geschichten, die sich allesamt um ihren Lieblingsschauplatz Neuseeland drehen. Seit mehreren Jahren lebt Christiane Gohl nun in Spanien, in dem malerischen andalusischen Bergdorf Mojácar. Dort schreibt sie weitere Romane und erfreut sich an ihrer eigenen kleinen Pferdezucht.

Alles um und über Pferde

Da Christiane Gohl sich seit ihrer Kindheit privat mit Pferden und dem Reitsport beschäftigt, überrascht es nicht, dass sie sich gerade mit diesem Thema einen Namen machte. Denn all ihre Schilderungen und Ratschläge stammen aus ihrer eigenen Lebenspraxis als Pferderhalterin und -trainerin. Wie sie in ihren Büchern immer wieder hervorhebt, ist ihr die artgerechte Haltung und Behandlung von Pferden eine wahre Herzensangelegenheit. So gewann sie schon mit ihrem Debütwerk „Ein Pflegepferd für Julia“ im Jahr 1993 die Herzen der Leser für sich – und prompt veröffentlichte sie im gleichen Jahr noch „Julia und das weiße Pony“ und „Julia und der Hengst aus Spanien“. Bis 2006 setzte sie die Julia-Reihe fort. Dazwischen verfasste sie auch Sachbücher wie „Freizeitpferde selber schulen. Jungpferde erziehen, ausbilden, anreiten“ (1997), bevorzugte dann aber das Pseudonym Elisabeth Rotenberg für die Werke „Von Ponys und Pferden (1998) und „Vom Reiten und Voltigieren“ (1999). Mittlerweile hat Christiane Gohl einen neuen Pferde-Jugendroman veröffentlicht: „Lea und die Pferde – ein Herz für Joker“.

Mit Ricarda Jordan zurück in die Vergangenheit

Der erste historische Roman, den Christiane Gohl unter dem Künstlernamen Ricarda Jordan herausbrachte, war „Indalo“ (2001). Betrachtet man die heutige Wahlheimat der Autorin, so verwundert es nicht, dass ihr Roman ausgerechnet die politischen und religiösen Wirren Andalusiens im 15. Jahrhunderts schildert – und zwar genau die Vorgänge in Mojácar. Dabei beschrieb sie die historischen Gegebenheiten mit so viel Detailfreude und Brillanz, dass ein farbenfrohes und lebendiges Bild der Vergangenheit entsteht. Weitere Bestseller ließen nicht lange auf sich warten: Mit „Palast der Sonne“ (2004) und dem Nibelungen-Roman „Das gestohlene Lied“ (2005) feierte sie bei Bastei Lübbe außerordentliche Erfolge. Es folgten die Romane „Die Bestärztin“ (2009), „Der Eid der Kreuzritterin“ (2010), „Das Geheimnis der Pilgerin“ (2011), „Das Erbe der Pilgerin“ (2012) und „Die Geisel des Löwen“ (2013), die alle im Bastei Lübbe Verlag erschienen.

Die Jamaikasaga – Flucht in exotische Gefilde

Zudem versuchte sich Sarah Lark alias Christiane Gohl auch an anderen Schauplätzen wie es in ihrer Jamaikasaga der Fall ist. Mit den märchenhaften Romantiteln „Die Insel der tausend Quellen“ (2011) und „Die Insel der roten Mangroven“ (2012) landete sie ebenfalls auf den internationalen Bestsellerlisten. Auch hier dreht sich alles um eine weibliche Hauptfigur, die sich mit gesellschaftlichen Ungerechtigkeiten und Zwängen konfrontiert sieht. Wer die faszinierende Detailfreude der Autorin kennt, der wird sich an den Settings erfreuen, da die Romane mit einem gut recherchierten historischen Hintergrund und ausgefeilter Erzählkunst bestechen.

Die Neuseeland-Romane – Zeit für Tagträume

Aus ihrer Tätigkeit als Reiseleiterin entwickelte sich auch die Liebe zur magischen Insel Neuseeland, seiner Geschichte und seiner Bewohner. Als ihr Verlag sie fragte, ob sie Geschichten über Neuseeland schreiben wolle, war die studierte Pädagogin Feuer und Flamme für ihren neuen Auftrag. Ihr Debüt gab sie 2007 mit dem Buch „Im Land der weißen Wolke“. Es folgten die Romane „Das Lied der Maori“ (2008) und „Der Ruf des Kiwis“ (2009). Damit aber nicht genug, denn als nächstes nahm die Autorin die sogenannte Kauri-Trilogie in Angriff, welche sich aus den Bestsellern „Das Gold der Maori“ (2010), „Im Schatten des Kauribaums“ (2011) und „Die Tränen der Maori-Göttin“ (2012) zusammen setzt. Alle ihre Neuseeland-Romane landeten auf Anhieb auf der Bestsellerliste und wurden auch international vermarktet. Ihr neuestes Werk „Die Zeit der Feuerblüten“ (2013) ist der fulminante  Auftakt zur ihrer nächsten Neuseeland-Romanreihe, die von der Auswanderin Ida und ihren Erlebnissen erzählt.

Die Romane von Sarah Lark finden Sie bei weltbild.de!

Bücher für den Urlaub – Sarah Lark: Die Zeit der Feuerblüten

Bücher für den Urlaub - Sarah Lark: Die Zeit der Feuerblüten
Bücher für den Urlaub – Sarah Lark: Die Zeit der Feuerblüten

„Die Zeit der Feuerblüten“ ist der neueste historische Roman, der aus Sarah Larks Feder stammt. In dieser Liebesgeschichte kehrt die Bestsellerautorin erneut an ihren Lieblingsschauplatz zurück: Neuseeland.

1837: In Mecklenburg leben die Kinder Ida und Karl unter schweren Bedingungen. Beide stammen aus einer ärmlichen Arbeiterfamilie und müssen als Tagelöhner bei der Kartoffelernte helfen. Es scheint keine Aussicht auf ein besseres Leben zu geben, bis sie in der Schule die Lektüre „Die Reisen des Kapitän Cook“ besprechen. Von da an beginnt der Traum eines besseren Lebens auf der anderen Seite der Erde, mit strahlenden Sternenhimmeln, hüpfenden Kängurus und bunten Fischen. Schließlich wagen Idas Familie und Karl die Reise ins Ungewisse. Doch als ihr Schiff die ersehnte Südinsel erreicht, sehen sie sich mit einer schweren Herausforderung konfrontiert. Etwa zu gleichen Zeit kämpft die 13-jährige Kitten in Neuseeland darum, dem schrecklichen Schicksal als Prostituierte, das bereits ihre Mutter ereilte, zu entkommen. Vielleicht kann der freundliche Missionar, der die Maori zu bekehren versucht, dem hübschen Mädchen helfen?

Ob unter dem Pseudonym Sarah Lark, Ricarda Jordan oder Elisabeth Rotenberg – die Bestsellerromane der Autorin Christiane Gohl garantieren beste Unterhaltung und entführen in längst vergangenen Zeiten. Zuletzt erschien im Juli der historische Roman „Die Geisel des Löwen“ (R. Jordan).

Der historische Liebesroman „Die Zeit der Feuerblüten“ ist im Bastei Lübbe Verlag erschienen. Das Buch ist als Hardcover für 18 Euro und als eBook für 12,99 erhältlich. Das Hörbuch ist bei Lübbe Audio für 19,99 Euro erschienen.

Den Roman „Die Zeit der Feuerblüten“ von Sarah Lark jetzt bei Weltbild.de bestellen

Bücher für den Urlaub – Ricarda Jordan: Die Gei­sel des Löwen

Bücher für den Urlaub - Ricarda Jordan: Die Gei­sel des Löwen
Bücher für den Urlaub – Ricarda Jordan: Die Gei­sel des Löwen

In dem historischen Roman „Die Geisel des Löwen“ von Ricarda Jordan müssen die beiden Protagonisten Amra und Magnus für ihre Liebe zahlreiche Hindernisse überwinden.

Auf Rügen (Rujana) weiß der junge Magnus im Jahr 1163 nicht, ob er mit seinem Leben davon kommen wird. Denn die Insulaner halten ihn gefangen, nachdem sie sein Schiff in ihre Gewalt gebracht haben. Er soll ihrer Gottheit Svantevit als Opfergabe dargeboten werden. Jeder Ausweg scheint für Magnus versperrt zu sein. Oder? Er hat nicht mit der starken Amra gerechnet, die sich mutig gegen die ihrigen auflehnt und sich mit seiner Rettung selbst in Lebensgefahr begibt. Magnus gelingt es dank Amras Hilfe zu fliehen. Danach können die beiden einander nicht mehr vergessen. Und er bekommt die Gelegenheit, sich zu revanchieren. Denn Amra bringt sich mit ihrem Stolz in eine schier ausweglose Situation, aus der nur Magnus sie befreien kann. „Die Geisel des Löwen“ ist ein spannender Schmöker, der seine Leser auf mehr als 600 Seiten weit zurück in eine andere Zeit bringt.

Ricarda Jordan, Sarah Lark und Elisabeth Rotenberg: Hinter diesen Namen steckt eine Autorin, die ihre Leser seit Jahren begeistert: Christiane Gohl. Mit ihren historischen und romantischen Romanen stürmt sie regelmäßig die Bestsellerlisten.

Der historische Roman „Die Gei­sel des Löwen“ ist bei Bastei Lübbe erschienen und kostet 9,99 Euro. Das Hörbuch ist bei Lübbe Audio erschienen und kostet 16,99 Euro. Das eBook kostet 8,49 Euro.

„Die Gei­sel des Löwen“ von Ricarda Jordan bei Weltbild.de bestellen

Bücher für den Sommer – Sarah Lark: Die Insel der tau­send Quel­len

Sarah Lark: Die Insel der tau­send Quel­len
Sarah Lark: Die Insel der tau­send Quel­len

Der dramatische Roman „Die Insel der tausend Quellen“ von Bestsellerautorin Sarah Lark erschien 2011. Jetzt ist die mitreißende Familiengeschichte, die im Jahr 1732 spielt, als Taschenbuch erschienen. Genau das Richtige für romantische Lesestunden. Lesen Sie sich nach Jamaika!

Der Traum der jungen Londonerin Nora ist es schon lange, in der Karibik zu leben. Das Schicksal bringt sie dem Wunsch sehr nahe. Nach dem Tod ihrer großen Liebe heiratet sie den um viele Jahre älteren Besitzer einer Zuckerrohrplantage. Aber diese Ehe ist nicht eine Entscheidung des Herzens, sondern der Vernunft – und sie bringt sie nach Jamaika. Doch statt Romantik findet sie dort großes Elend vor, denn die schwere Arbeit auf der Plantage wird von Sklaven ausgeführt. Nora empfindet Mitleid mit ihnen und versucht heimlich ihre Verhältnisse ein wenig zu verbessern. Dabei bekommt sie unerwartet Hilfe von Dough, dem Sohn ihres Mannes, der sich genau so wie Nora gegen die Sklaverei auflehnt. Zwischen ihnen entsteht eine heimliche Liebesgeschichte. Und als ob das nicht schon heikel genug wäre, verliebt sich ein Sklave in die mutige Frau. Wie lange kann das gut gehen? Auf mehr als 700 Seiten erzählt die Bestsellerautorin Sarah Lark von einer Zeit der großen Ungerechtigkeiten und macht so aus „Die Insel der tau­send Quel­len“ einen ebenso unterhaltsamen wie auch nachdenklich stimmenden Roman.

Für ihre historischen und romantischen Romane wird Sarah Lark von einer rasch wachsenden Fangemeinde geliebt. Die gebürtige Bochumerin hat ihre Leidenschaft zu ihrem Beruf gemacht. War sie früher als Reiseleiterin tätig, versteht sie es heute mit großem Erfolg, die Leser in ihren Büchern auf Reisen zu schicken.

Der Roman „Die Insel der tau­send Quel­len“ ist 2011 bei Bastei Lübbe erschienen. Er kostet als Hardcover und als Hörbuch (Lübbe Audio) jeweils 16,99 Euro. Das eBook kostet 11,99 Euro. Das soeben erschienene Taschenbuch kostet 9,99 Euro.

„Die Insel der tausend Quellen“ von Sarah Lark jetzt als Taschenbuch bei Weltbild.de bestellen

Sarah Lark: Im Schatten des Kauribaums – Jetzt als Taschenbuch

Sarah Lark: Im Schatten des Kauribaums
Sarah Lark: Im Schatten des Kauribaums

„Im Schatten des Kauribaums“ von Bestsellerautorin Sarah Lark ist der zweite Band der spannenden Kauri-Trilogie. Jetzt ist der Bestseller auch als Taschenbuch erhältlich.

Lawrence, Neuseeland 1875: In der beschaulichen Kleinstadt sind zwei Familien eng miteinander verbunden, die Drurys und die Burtons. Die Schafzüchter Lizzie und Michael Drury haben es in ihrem Städtchen zu großem Ansehen gebracht. Als sie ihre bildhübsche elfjährige Tochter Matariki in der Otago Girls‘ School anmelden, kommen zum ersten Mal Probleme auf sie zu. Denn Matariki ist unverkennbar die Tochter eines Maori. Ihr Vater, der kämpferische Häuptling Kahu Heke ist in kriegerische Konflikte mit anderen Stämmen verwickelt. Und er entführt seine leibliche Tochter. Und während sich die Drurys um das Leben Matarikis sorgen, naht die Rückkehr Colin Burtons. Nach dem Roman „Das Gold des Maori“ stehen im zweiten Band die jungen Burtons und Drurys im Mittelpunkt. Entstanden ist ein 846 Seiten starkes Buch, das die dramatischen Familiengeschichten in historische Begebenheiten einbettet.

Die Kauri-Saga von Sarah Lark setzt sich aus den Bänden „Das Gold der Maori“, „Im Schatten des Kauribaums“ und „Die Tränen der Maori-Königin“ zusammen. Mit ihren auf die Vergangenheit spezialisierten, gefühlvollen Romanen entführt Lark immer mehr Leser in ferne Zeiten und wildromantische Gegenden der Erde. Vor kurzem ist ihr zweiter Jamaika-Roman „Die Insel der roten Mangroven“ erschienen.

„Im Schatten des Kauribaums“ ist bei Bastei Lübbe erschienen und kostet als Taschenbuch 9,99 Euro. Das Paperback kostet 15,99 Euro, das eBook 8,49 Euro und das Hörbuch 10,99 Euro.

„Im Schatten des Kauribaums“ von Sarah Lark bei Weltbild.de bestellen

Den neuen Jamaika-Roman „Die Insel der roten Mangroven“ von Sarah Lark bei Weltbild.de bestellen

Sarah Lark: Die Insel der roten Mangroven

Sarah Lark: Die Insel der roten Mangroven
Sarah Lark: Die Insel der roten Mangroven

Mit ihrem neuen Roman „Die Insel der roten Mangroven“ entführt die Bestseller-Autorin Sarah Lark ihre Leser wieder in eine andere Welt. Diese dramatische Liebes- und Familiengeschichte spielt im Jamaika des 18. Jahrhunderts. 660 Seiten, die viel zu bieten haben!

Das wunderschöne Mädchen Deirdre wächst in einer liebevollen und ihr wohlgesonnenen Umgebung auf. Mit ihrer englischen Mutter und ihrem Stiefvater lebt sie auf einer Plantage. Und obwohl jeder weiß, dass ihr Vater der Sklave Akwasi ist, wird Deirdre bewundert und begehrt. Doch die selbstbewusste junge Frau weist alle sie umschwärmenden Männer ab. Wirklich alle? Victor Dufresne hat es geschafft! Dem jungen Arzt ist es gelungen, Deirdres Herz zu gewinnen und sie werden ein Paar. Nach dem prunkvollen Hochzeitstrubel reisen Victor und seine junge Frau ab. In Saint-Domingue auf Hispaniola geschieht Unvorhergesehenes, das ihr Leben in andere Bahnen lenken wird … Sarah Lark gelingt es auch in „Die Insel der roten Mangroven“ Romantik, Spannung und historische Ereignisse kunstvoll miteinander zu verbinden. Eine fesselnde Reise in eine längst vergangene Zeit und an ferne Orte kann beginnen!

Sarah Lark schrieb sich vor allem mit ihren Neuseeland-Romanen in die Herzen vieler, vieler Leser. Die deutsche Bestseller-Autorin, die unter dem Pseudonym Sarah Lark schreibt, lebt in Spanien.

Der Roman „Die Insel der roten Mangroven“ ist bei Bastei Lübbe erschienen. Er kostet als Hardcover 18,00 Euro und als eBook 13,99 Euro. Das Hörbuch ist für 18,99 Euro im Handel erhältlich.

„Die Insel der roten Mangroven“ von Sarah Lark bei Weltbild.de bestellen

neu! Jetzt ist auch der Bestseller „Im Schatten des Kauribaums“ von Sarah Lark als Taschenbuch für 9,99 Euro erschienen.

„Im Schatten des Kauribaums“ bei Weltbild.de bestellen

 

Sarah Lark: Die Tränen der Maori-Göttin – Der dritte Band der Kauri-Saga

Lark-Die Tränen der Maori-Göttin„Die Tränen der Maori-Göttin“ von Erfolgsautorin Sarah Lark ist der fulminante Abschluss der gefeierten Kauri-Trilogie.

Neuseeland, Ende des 19. Jahrhunderts: Das  Ehepaar Lizzie und Michael Drury muss sich schweren Herzens von ihrem Sohn Kevin trennen, der in den südafrikanischen Burenkrieg ziehen muss. Seine Geliebte Roberta wird nichts unversucht lassen, um Kevin zu retten. Währenddessen gibt es auch auf der Insel eine Sensation. Die junge Atamarie immatrikuliert sich für ein technisches Universitätsstudium. Ihr Interesse gilt den Drachen der Maori. Diese Faszination teilt sie mit Richard Pearce, einem Flieger der ersten Stunde …

Die deutsche Autorin Sarah Lark wurde 1958 geboren und ist promovierte Psychologin. Nach den Romanen „Im Land der weißen Wolke“ und „Das Gold der Maori“ ist „Die Tränen der Maori-Göttin“ der dritte Neuseeland-Roman, der die Bestsellerlisten stürmt.

Der Roman „Die Tränen der Maori-Göttin“ ist bei Bastei Lübbe erschienen und kostet 15,99 Euro.

Den neuen Roman „Die Tränen der Maori-Göttin“ von Sarah Lark jetzt bei Weltbild.de bestellen