Prix Goncourt 2011: Alexis Jenni erhält für seinen Debütroman „L’art français de la guerre“ den wichtigsten französischen Literaturpreis

Wie am 2. November bekannt wurde, erhält Alexis Jenni für seinen Erstlingsroman „L’art français de la guerre“ den begehrten Prix Goncourt 2011.

Der Roman ist bei den Éditions Gallimard erschienen. Thema des Romans ist die Geschichte des Fallschirmjägers Victorien Salagnon, der auch in Algerien und Indochina im Einsatz war. Der Prix Goncourt wird seit 1903 verliehen. Preisträger waren unter vielen anderen die Autoren Michel Houellebecq, Marie NDiaye und Jonathan Littell. Der wichtigste französische Literaturpreis garantiert den Schriftstellern einen großen Handelserfolg. Bisher wurde nur selten selten ein Debütroman mit diesem hohen Preis ausgezeichnet. Der Autor Alexis Jenni ist 48 Jahre alt und unterrichtet Biologie an einem Lyoner Gymnasium.

Der Roman „L’art français de la guerre“ ist bei Gallimard, Paris erschienen und kostet 30,99 Euro. Der Roman liegt noch nicht in einer deutschen Übersetzung vor.

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.