Andrea Hirata: Die Regenbogen-Truppe

Andrea Hirata: Die Regenbogen-Truppe

Andrea Hirata: Die Regenbogen-Truppe
Andrea Hirata: Die Regenbogen-Truppe

Andrea Hirata erzählt in seinem Roman „Die Regenbogen-Truppe“ von seiner Kindheit in Indonesien. In seiner Heimat war die autobiografische Geschichte ein Mega-Bestseller.

Zehn Kinder haben auf der indonesischen Insel Belitung eine unglaubliche Chance, die jedes einzelne mit der größten Begeisterung wahrnimmt. Sie dürfen endlich in die Schule gehen! Und die Wege, die sie dafür auf sich nehmen, sind weit und gefährlich. Die Straßen sind schlecht und Krokodile warten am Wegesrand – und doch machen sich die Kinder Morgen für Morgen auf den Weg zu ihren Lehrern Bu Mus und Pak Harfan. Für die Kinder einfacher Arbeiter und Fischer ist der Besuch der Schule ein kleiner Hoffnungsschimmer, um der Armut zu entfliehen. Andrea Hirata zeichnet die Lebenswege seiner Figuren liebevoll nach. Vor allem in der Figur des Fischersohnes Litang wird das deutlich. Der begabte Junge verblüfft seine Mitmenschen immer wieder. Und der Leser bleibt voller Bewunderung für diese mutigen und wissbegierigen Kinder zurück, für die der Besuch einer Grundschule zum größten Lebensglück wird.

Andrea Hirata lebt, nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der University of Indonesia und Aufenthalten in Sheffield und Paris, heute wieder auf Belitung. Der Roman wurde 5 Millionen Mal verkauft und gilt in Indonesien als das meistverkaufte Buch aller Zeiten.

Der Roman „Die Regenbogen-Truppe“ ist bei Hanser Berlin erschienen. Das Hardcover kostet 19,90 Euro. Das eBook kostet 15,99 Euro. Das Hörbuch kostet 19,99 Euro (Hörbuch Hamburg).

„Die Regenbogen-Truppe“ von Andrea Hirata bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.