Andreas Winkelmann: Deathbook

Andreas Winkelmann: Deathbook

Andreas Winkelmann: Deathbook
Andreas Winkelmann: Deathbook

Die höchst spannende Thrillerserie „Deathbook“ von Andreas Winkelmann gab es bisher nur in digitaler Form. Jetzt sind die 10 Episoden mit einigen Ergänzungen als 448 Seiten starkes Buch bei Wunderlich erschienen.

Dass sich seine 15 Jahre alte Nichte Kathi freiwillig auf die Gleise gelegt haben soll, bezweifelt Andreas Winkelmann sofort. Alles spricht dagegen, dass sich das junge und dynamische Mädchen umgebracht haben soll. Doch was oder wer steckt dann dahinter? Winkelmann beginnt mit der Spurensuche. Als er die ersten Hinweise auf ein Verbrechen auf Kathis Computer findet, kann er seinen Augen nicht trauen. Anscheinend wurde seine Nichte schon seit längerem verfolgt, das jedenfalls belegen einige Videos. Wer steckt hinter der Seite „Deathbook“? Mit wem hatte sich Kathi auf ein dermaßen gefährliches Spiel eingelassen? Doch anscheinend gibt es noch weitere Opfer, die manipuliert wurden. Das „Deathbook“ scheint eine riesige Kraft mit fatalen Folgen auszustrahlen. Begleiten Sie Andreas Winkelmann bei seiner Suche im Netz!

Andreas Winkelmann wurde 1968 geboren und lebt heute als freier Autor mit seiner Familie in der Nähe von Bremen. Seine Thriller „Blinder Instinkt“, „Bleicher Tod“ und „Wassermanns Zorn“ machten ihn zu einem bekannten Thrillerautor.

Die Thrillerreihe „Deathbook“ ist bei Wunderlich erschienen und kostet als Hardcover 14,99 Euro und als eBook 12,99 Euro.

„Deathbook“ von Andreas Winkelmann bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...
Andreas Winkelmann: Deathbook, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.