Daniel Kehlmann: F

Daniel Kehlmann: F

Daniel Kehlmann: F
Daniel Kehlmann: F

Mit seinem neuen Roman „F“ ist dem Schriftsteller Daniel Kehlmann wieder ein großartiger literarischer Coup gelungen. Die 384 Seiten starke Familiengeschichte führt derzeit die SPIEGEL-Bestsellerliste Belletristik an.

„F“ ist die unglaubliche Geschichte von Arthur Friedland und seinen drei Söhnen Martin, Eric und Iwan. Eines Tages in den 80er-Jahren besuchen die vier die Hypnosevorstellung in einem Varieté, mit weitreichenden Folgen: Im Anschluss verlässt Arthur seine Familie. In ihrem weiteren Leben schlagen die Söhne Berufswege ein, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Während Martin Priester wird, verstrickt sich der risikofreudige Anlageberater Eric beruflich und privat immer weiter in Lügen. Und Iwan? Er bezieht sich auf eine Kunst, die erst gar nicht richtig existiert. In „F“ lässt Kehlmann wieder gekonnt die Grenzen zwischen Fiktion, Wunsch und Wirklichkeit verschwimmen. Eine spannende und nachdenklich stimmende Lektüre des Bestsellerautors!

Mit seinem Megaseller „Die Vermessung der Welt“ (2005, Verfilmung Detlev Buck, 2012) wurde der preisgekrönte (Theater-) Autor Daniel Kehlmann auch international berühmt. Mit seinem Nachfolgeroman „Ruhm“ konnte an diesen Erfolg anknüpfen. „F“ stand auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2013, der in wenigen Wochen auf der Frankfurter Buchmesse vergeben wird. Kehlmann lebt in Wien und Berlin.

Der Roman „F“ ist bei Rowohlt erschienen. Das gebundene Buch kostet 22,95 Euro, das eBook 19,99 Euro. Burghart Klaußner spricht das Hörbuch, das für 22,99 Euro bei Hörbuch Hamburg erschienen ist.

„F“ von Daniel Kehlmann bei Weltbild.de bestellen

 

 

 

 

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.