Jürgen Todenhöfer: Du sollst nicht töten - Mein Traum vom Frieden

Jürgen Todenhöfer: Du sollst nicht töten – Mein Traum vom Frieden

Jürgen Todenhöfer: Du sollst nicht töten - Mein Traum vom Frieden
Jürgen Todenhöfer: Du sollst nicht töten – Mein Traum vom Frieden

Jürgen Todenhöfer beschäftigt sich in seinem neuen Sachbuch „Du sollst nicht töten – Mein Traum vom Frieden“ mit den vielen Gesichtern des Krieges.

Nach vielen Reisen in die Krisengebiete dieser Welt hat sich der Jurist, Politiker und Journalist Todenhöfer vor allem mit der Frage nach der Wahrnehmung von Kriegsverbrechen innerhalb und außerhalb der betroffenen Regionen beschäftigt. In dem Sachbuch „Du sollst nicht töten“ bezieht er sich in erster Linie auf seine Erfahrungen während des „Arabischen Frühlings“. Todenhöfer findet klare Worte, um dem Leser darzustellen, wie Krieg vermittelt wird und wie wenig diese Bilder und Informationen mit der Wirklichkeit für die betroffenen Menschen zu tun haben. Ein spannendes und emotionales 440 Seiten starkes Plädoyer für den kritischen Umgang mit Informationen, das dazu anregt, über eigene Vorurteile und die eigene Definition von Moral nachzudenken.

Jürgen Todenhöfer wurde 1940 geboren und begann seine berufliche Laufbahn als Jurist. Es folgten erfolgreiche Jahre in der Politik und in der Wirtschaft. Seit circa zehn Jahren beschäftigt sich Todenhöfer in seinen Sachbüchern mit dem Krieg und seinen fatalen Folgen.

Das Sachbuch „Du sollst nicht töten – Mein Traum vom Frieden“ ist bei C. Bertelsmann erschienen und kostet als gebundenes Buch 19,99 Euro und als eBook 15,99 Euro.

„Du sollst nicht töten – Mein Traum vom Frieden“ von Jürgen Todenhöfer bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...
Jürgen Todenhöfer: Du sollst nicht töten - Mein Traum vom Frieden, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.