Martin Amis: Die schwangere Witwe. Ab 6. Februar 2012 im Handel

In dem Roman „Die schwangere Witwe“ beschäftigt sich der britische Autor Martin Amis auf ironische und humorvolle Weise mit der sexuellen Revolution. Er geht dafür zurück ins Jahr 1970. Der Roman wird aus der Sicht eines Mannes erzählt, der in seinen Fünfzigern ist und sich kritisch mit seiner Vergangenheit auseinander setzt.

Der junge Engländer Keith Hearing macht mit einigen Freunden Urlaub in Italien. Mit drei Frauen diskutiert er über Literatur und landet unter anderen mit ihnen im Bett. Die Themen reichen von Literatur, Sex bis hin zum Kinderkriegen. Amis zeigt auf, wie die Umsetzung der sexuellen Revolution von den jungen Menschen noch geübt werden muss und an viele Grenzen stößt. Hearing muss erkennen, dass vieles nicht so ist, wie er sich das vorgestellt hatte und erkennt, dass das Leben lesen und das Leben leben ein großer Unterschied ist …

Martin Amis wurde 1949 in Oxford geboren. Seit den 1970er Jahren veröffentlichte er zahlreiche Romane, Essays und Sachbücher.

Der Roman „Die schwangere Witwe“ ist im Carl Hanser Verlag erschienen und kostet 24,90 Euro.

„Die schwangere Witwe“ bei Weltbild.de bestellen

 

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.