Oskar Roehler: Herkunft

Der Roman „Herkunft“ von Oskar Roehler ist eine Zeitreise durch die deutsche Geschichte. Der Familienchronist Robert Freytag erzählt von der Kriegsheimkehr seines Großvaters Erich, der zu Hause nicht mehr willkommen war. Im Nachkriegsdeutschland brachte es die Familie mit der Produktion von Gartenzwergen zu Wohlstand. Robert Freytags Eltern, Nora und Rolf, waren egozentrische Schriftsteller, die der Gruppe 47 angehörten. In ihrem Drang nach Selbstverwirklichung quälten sie ihren Sohn und ließen ihn auf schreckliche Weise verwahrlosen. Robert entwickelte sich zu einem schwer erziehbaren Jungen, der in ein Internat abgeschoben wurde, die Schule abbrach und seine Geschäfte im Rotlichtmilieu trieb … Der Roman „Herkunft“ ist an Oskar Roehlers Leben angelehnt. In „Die Unberührbare“ mit Hannelore Elsner in der Hauptrolle zeichnete Roehler die letzte Lebensjahre seiner Mutter nach. Der 1959 geborene Regisseur und Autor erhielt für diesen Film unter anderem den Deutschen Filmpreis in Gold.

Der Roman „Herkunft“ ist bei Ullstein erschienen und kostet 19,99 Euro.

„Herkunft“ bei Weltbild.de bestellen

 

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.