Rose Tremain: Adieu Sir Merivel

Rose Tremain: Adieu, Sir Merivel

Rose Tremain: Adieu, Sir Merivel
Rose Tremain: Adieu, Sir Merivel

In ihrem Roman „Adieu, Sir Merivel“ hat die britische Autorin Rose Tremain einen liebenswürdigen und unvergesslichen Charakter entworfen: Robert Merivel.

1683: Robert Merivel steckt in einer Lebenskrise. Gelang es ihm einst als Einziger, den englischen König Karl II zum Lachen zu bringen, scheinen diese Zeiten endgültig vorbei zu sein. Der einstige Leibarzt und enger Vertrauter des Monarchen hat schon bessere Tage erlebt. Jetzt ist er Ende 50 und das soll es schon gewesen sein? Soll er mit seinem Diener Will auf seinem Landgut veröden? Der Tausendsassa macht sich viel lieber auf den Weg nach Frankreich, um sich das opulente Schloss von Ludwig XIV aus der Nähe anzuschauen. Doch der Empfang am Hofe des Sonnenkönigs sieht anders aus, als er sich erhofft hatte und Merivel wird im Gesindehaus untergebracht. Als er auf die wunderschöne Louise de Flamanville trifft, kann er sein Glück nicht fassen und folgt ihr an ihren Schweizer Hof. Doch dann erreicht ihn eine Eilbotschaft aus dem englischen Königshaus. Er soll sofort kommen, da sich der Gesundheitszustand des Königs dramatisch verschlechtert hat. Nun heißt es Abschied nehmen.

Rose Tremain wurde 1943 geboren. Sie war einige Jahre als Lehrerin und als Hochschuldozentin tätig, bis sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre Romane und Erzählungen sind preisgekrönt.

Der historische Roman „Adieu, Sir Merivel“ von Rose Tremain ist beim Insel Verlag erschienen und kostet als gebundenes Buch 19,95 Euro und als eBook 16,95 Euro.

„Adieu, Sir Merivel“ von Rose Tremain bei Weltbild.de bestellen

 

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.