„Sand“: Der Roman von Wolfgang Herrndorf jetzt als Taschenbuch

Wolfgang Herrndorf: Sand
Wolfgang Herrndorf: Sand

Der preisgekrönte Roman „Sand“ von Wolfgang Herrndorf ist jetzt als Taschenbuch im Handel erhältlich. In dem spannenden und Verwirrung stiftenden Agententhriller gibt es zwei zentrale Settings: die Sahara und München.

1972: Was als fröhliches Sportereignis beginnt, endet bekanntermaßen in einer Katastrophe. Mitglieder der palästinensischen Terrorvereinigung  “Schwarzer September” nehmen elf israelische Sportler als Geiseln und fordern unter anderem die Freilassung von palästinensischen Straftätern. Die Geiselnahme und die Befreiungsaktion durch die Polizei kostet mehreren Menschen das Leben. An einem anderen Ort, fernab der Olympischen Sommerspiele, wird der festgenommene Amadou Amadou  für vier Morde in einer Hippiekommune verantwortlich gemacht. Doch dieser sagt vor der Polizei aus, dass er nur einen Spaziergang in der Wüste gemacht habe. Nicht nur der ungelenke Kommissar, auch eine Vielzahl weiterer eigentümlicher Figuren treten in diesem Thriller auf. In „Sand“ überschlagen sich die Ereignisse in bester Agententhriller-Manier!

Der Illustrator und Autor Wolfgang Herrndorf feierte mit seinem Jugendbuch „Tschick“ große Erfolge. Mit seinem Nachfolgerroman „Sand“ gelang ihm der nächste große Wurf. 2012 wurde Herrndorf mit dem Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Belletristik ausgezeichnet. Herrndorf lebt in Berlin.

Der Roman “Sand” ist bei Rowohlt Berlin erschienen und kostet 19,95 Euro. Das eBook kostet 16,99 Euro, das Hörbuch 29,95 Euro. Das soeben erschienene Taschenbuch kostet 9,99 Euro.

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.