Urs Widmer: Stille Post – Kleine Prosa

In „Stille Post“ von Urs Widmer sind Erzählungen versammelt, die in anderen Bänden des Schweizer Autors schon einmal so oder in veränderter Form veröffentlicht wurden. Der Titel „Stille Post“ ist auch eine Anspielung für die typische Erzählweise Widmers: Die Geschichten beginnen irgendwo und nehmen einen völlig unvorhergesehen Verlauf, am Ende ist nichts mehr so, wie es vorher schien. Der Leser wird immer wieder aufgefordert, auf spannende Spurensuche zu gehen …

Urs Widmer wurde 1938 in Basel geboren und lebt in Zürich. Nach seinem Studium der Literaturwissenschaften und der Geschichte arbeitete er als Lektor in verschiedenen Verlagen. 2007 erhielt er den „Friedrich-Hölderlin-Preis“. Widmer ist ein beliebter Gast bei Veranstaltungen und Vorträgen.

Die Erzählungen „Stille Post“ sind bei Diogenes erschienen und kosten 19,90 Euro.

„Stille Post“ bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.