Wolf Biermann: Fliegen mit fremden Federn. Nachdichtungen und Adaptionen.

Der Lyriker und Liedermacher Wolf Biermann hat in „Fliegen mit fremden Federn. Nachdichtungen und Adaptionen“ eine spannende Sammlung aus europäischen Liedern und Gedichten zusammengestellt. Biermann übertrug zahlreiche bekannte und weniger bekannte Lieder ins Deutsche. Dabei übersetzte er sie in seine ganz eigene Sprache. Überraschend sind unter anderem seine Adaption berühmter Shakespeare-Sonette sowie Texte von Künstlern wie Joan Baez oder Georges Brassens.

Wolf Biermann (*1936) in Hamburg, Anfang der 50er-Jahre Übersiedelung in die DDR. In den 60er-Jahren wurde ihm aufgrund seiner Regime-kritischen Texte absolutes Publikationsverbot in der DDR erteilt. 1976 folgte die Ausbürgerung Biermanns nach Westdeutschland. Hier feierte er große Bühnenerfolge und wurde für seine Werke mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet.

Wolf Biermann präsentiert seine neue Lyrik- und Liedersammlung auf dem Literaturfest München 2011:

Dienstag, 22.11.2011, Beginn: 19.00 Uhr
Gasteig, Rosenheimer Str. 5, 81667 München
Eintritt: € 12/ € 10

„Fliegen mit fremden Federn. Nachdichtungen und Adaptionen“ ist bei Hoffmann und Campe erschienen und kostet 26 Euro.

„Fliegen mit fremden Federn“ bei Weltbild.de bestellen

 


GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.