Finale Berlin von Heinz Rein

Buchtipp des Monats April 2017

1947 war Finale Berlin von Heinz Rein einer der ersten Bestseller der Nachkriegszeit. 2015 wurde der Roman wiederentdeckt und neu aufgelegt. Jetzt gibt es ihn als Taschenbuch – und noch immer gibt es kaum einen zweiten Roman, der seine Leser die Atmosphäre im untergehenden Nazi-Reich so eindringlich miterleben lässt.

Finale Berlin – Inhalt

Im April 1945 sind die letzten Tage der deutschen Reichshauptstadt Berlin angebrochen. Es herrscht das totale Chaos: Bombenangriffe, Flüchtlingskolonnen, sich auflösende Heereseinheiten während das letzte Aufgebot das Nazi-Reich verteidigt. Dazu Gestapo und SD, die noch immer nach Deserteuren, Widerständlern und Juden fahnden. Finale Berlin von Heinz Rein weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Leipziger Buchmesse 2017

Leipzig steht wieder ganz im Zeichen des Lesens: In der Buch- und Medienbranche sind die Leipziger Buchmesse und das dazugehörige Lesefestival „Leipzig liest“ vom 23. bis 26. März 2017 das erste große Ereignis des Jahres.

Aanders als beispielsweise die Frankfurter Buchmesse gilt jene in Leipzig vor allem als Publikumsmesse. Das heißt, sie ist weniger als Treff der Verlags- und Buchhandelsbranche gedacht, der wie in Frankfurt „normalen“ Besuchern nur eingeschränkt zugänglich ist, sondern ist eher auf die Bücherfans, die Leserinnen und Leser, ausgerichtet. Leipziger Buchmesse 2017 weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Blutrosen von Monika Feth

Das explosive Finale der erfolgreichen Romy-Thriller (ab 14 Jahren) von Spiegel-Bestsellerautorin Monika Feth: In Blutrosen kommt die Journalistin Romy dem mörderischen Exfreund einer jungen Frau in die Quere.

Blutrosen – Inhalt

Romy, die bei einer Kölner Zeitung arbeitet, ist gerade leidenschaftlich verliebt, als ihr eine Recherche überdeutlich vor Augen führt, was aus Liebe werden kann: Sie begegnet der neunzehnjährigen Fleur, die sich in ein Kölner Frauenhaus geflüchtet hat. Fleurs Freund Mikael ist nicht nur eifersüchtig, er ist brandgefährlich in seinem Wahn. Blutrosen von Monika Feth weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Bücher für den Urlaub – gute Unterhaltung von MIRA

Lesen, lieben, träumen, lachen – Bücher so leicht wie der Sommer: Das verspricht MIRA Taschenbuch seinem überwiegend weiblichen Publikum für April bis Oktober 2017. Eine Auswahl.

Erste Liebe, zweite Chance

Erste Liebe zweite Chance
Erste Liebe zweite Chance

Im neuen Roman der Serie „Traummänner und andere Katastrophen“ arrangiert Bestsellerautorin Meg Cabot ein Wiedersehen der jungen Umzugsplanerin Becky mit ihrer ersten großen Liebe. Becky führt ein gutgehendes Unternehmen in ihrer Heimatstadt Bloomville. An den Sommer vor zehn Jahren mit ihrer großen Liebe Reed denkt sie nicht mehr. Warum auch? Reed, der sie damals überstürzt verließ, bereist als erfolgreicher Golfprofi die ganze Welt. Und Becky hat einen netten, verlässlichen Freund. Doch als Reeds in Bloomville lebende Eltern beginnen, sich seltsam zu verhalten, kommt er zurück. Ausgerechnet Beckys Umzugsfirma beauftragt er mit dem Umzug der Senioren in einen „Alterswohnsitz“. Damit ist für die junge Frau ihr ruhiges Leben vorbei … Erscheint im April 2017. Bücher für den Urlaub – gute Unterhaltung von MIRA weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Freiheit verteidigen von Ralf Fücks

Wie bewahren wir unsere Demokratie vor dem Kollaps? In Freiheit verteidigen analysiert Ralf Fücks die Gründe für Rassismus, Nationalismus und den Kollaps der politischen Mitte.

Freiheit verteidigen – Inhalt

Die liberale Demokratie steckt in einer Krise. Furcht vor dem sozialen Abstieg, einer ausufernden Globalisierung und einer unkontrollierten Zuwanderung ist weit verbreitet und erzeugt Aggressionen. Die politische Mitte scheint zu erodieren und das Vertrauen in Parteien und andere demokratische Institutionen sinkt dramatisch. Dagegen haben populistische Demagogen enormen Zulauf, autoritäre und nationalistische Kräfte hetzen offen gegen die Demokratie. Freiheit verteidigen von Ralf Fücks weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Ein wenig Leben von Hanya Yanagihara

Buchtipp des Monats März 2017

Ausgezeichnet mit dem Kirkus Prize: Ein wenig Leben von der US-amerikanischen Autorin Hanya Yanagihara ist ein mutiger Roman über Freundschaft als wahre Liebe.

Ein wenig Leben – Inhalt

Auf dem College haben sie sich kennengelernt, seitdem sind sie Freunde. Willem versucht, als Schauspieler Karriere zu machen. Malcolm will als Architekt aus dem Schatten seines erfolgreichen Vaters treten. JB wurde Künstler und stellt die Freundschaft der anderen immer wieder auf die Probe. Jude St. Francis ist das Zentrum der Gruppe, brillant und charismatisch, ein aufopfernd liebender und zugleich doch innerlich zerbrochener Mensch. Als die Ungeheuer aus Judes schmerzhafter Welt nach und nach in Erscheinung treten, werden auch seine Freunde immer tiefer ins Dunkel gezogen … Ein wenig Leben von Hanya Yanagihara weiterlesen

GD Star Rating
loading...