Abdel Sellou: Einfach Freunde. Die Lebensgeschichte des Pflegers aus „Ziemlich beste Freunde“

Der Kinoerfolg „Ziemlich beste Freunde“ über die wahre Geschichte einer außergewöhnlichen Männerfreundschaft verzauberte Millionen von Zuschauern. Der Pfleger Abdel Sellou erzählt in seiner kürzlich erschienenen Autobiographie „Einfach Freunde“ seine Lebensgeschichte.
Im Gegensatz zu dem Film handelt „Einfach Freunde“ nicht nur von der tiefen Verbundenheit zwischen dem Pariser Aristokraten Philippe Pozzo di Borgo und seinem Pfleger Abdel Sellou. Der in Algerien geborene Franzose schildert auch seine von Gewalt geprägte kriminelle Vergangenheit in den tristen Banlieues von Paris. Gesellschaftskritisch stellt Abdel Sellou die Schwierigkeiten algerischer Immigranten im Umgang mit der französischen Kultur dar, die er am eigenen Leib erfahren hat. Er liefert außerdem Einblicke in die Schicksalsschläge Philippe Pozzo di Borgos, die die Komödie schlichtweg verschweigt. „Echte Freunde“ ist ein Buch über die harte Realität und eine wunderbare Freundschaft zwischen zwei grundverschiedenen Männern. Jeder hilft dem anderen, in seiner Welt wieder Fuß zu fassen und sein persönliches Glück zu finden.

Abdel Sellou wurde 1971 in Algier, Algerien geboren. Als er vier Jahre alt war, wanderten seine Eltern nach Paris aus. Dort rutschte er ins kleinkriminelle Milieu ab. Heute ist er verheiratet, hat drei Kinder und lebt in Paris und Algerien.

Die Autobiographie „Einfach Freunde“ von Abdel Sellou ist im Ullstein Verlag erschienen. Das Taschenbuch ist zu 9,99 €, das e-book zu 8,99 € erhältlich. Das Hörbuch mit 2 Audio-CDs kostet 12,99 €.

Die Autobiographie „Einfach Freunde“ von Abdel Sellou bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

2012: Biene Maja feiert ihren 100. Geburtstag

Waldemar Bonsels: Die Biene Maja und ihre Abenteuer
Waldemar Bonsels: Die Biene Maja und ihre Abenteuer

2012 ist das Jubiläumsjahr von Biene Maja, die zum ersten Mal 1912 Romanheldin in „Die Biene Maja und ihre Abenteuer“ war. Der Titel wurde in mehr als 40 Sprachen übersetzt. Darüber hinaus verhalfen die österreichisch-japanisch-deutsche Zeichentrickversion und das Erkennungslied von Karel Gott der Biene zu großer generationenübergreifender Beliebt- und Berühmtheit.

In dem ersten Buch „Die Biene Maja und ihre Abenteuer “ verlässt die wissbegierige junge Biene ihre vertraute Umgebung. In der neuen Freiheit findet sie viele neue Freunde, die sie unterstützen, aber auch auf Feinde. Sie muss viele gefährliche Situationen durchstehen. Die neuen Freunde eilen ihr zur Hilfe, als sie von einer Spinne gefangen genommen wird und Maja schafft es auf mutige und kluge Weise, einen Hornissenangriff abzuwehren.

Der Erfinder Biene Majas, Waldemar Bonsels, wurde 1880 in Ahrensburg geboren und starb 1952 in Amberg/Starnberger See und war in den 1920er-Jahren ein vielgelesener Autor.

Die Jubiläumsausgabe „Die Biene Maja und ihre Abenteuer“ ist beim cbj Verlag erschienen und kostet 14,99 Euro. Der Band ist mit mehr als 40 Illustrationen von Ottmar und Waltraut Frick aus der Originalausgabe ausgestattet.

Die Jubiläumsausgabe „Die Biene Maja und ihre Abenteuer“ von Waldemar Bonsels bei Weltbild.de bestellen

 

GD Star Rating
loading...

Rita Falk: Hannes – Ein bewegender Roman über tiefe Freundschaft

Rita Falk-Hannes

Rita Falk hat mit „Hannes“ einen sehr persönlichen Roman geschrieben. Es geht um Freundschaft, Trauer und um Hoffnung. Die beiden Freunde Hannes und Uli machen an einem sonnigen Februartag einen Ausflug mit dem Motorrad. Was als schöner Trip begonnen hat, endet in einer Katastrophe. Hannes stürzt schwer und liegt seitdem im Koma. Die Ärzte können nicht sagen, ob und wann er wieder aufwachen wird.

Für die Familie beginnt eine schreckliche Zeit des Wartens. Aber Uli, der alte Freund aus Kindheitstagen glaubt fest daran, dass Hannes wieder aufwachen wird. Um die Zeit sinnvoll zu füllen, schreibt er Briefe an Hannes, in denen er ihn weiterhin am Leben teilhaben lässt. Rita Falk, die sich in den letzten Jahren mit ihren Provinzkrimis um den Dorfpolizisten Franz Eberdorfer eine große Fangemeinde erschrieben hat, hat mit „Hannes“ einen sehr tiefgründigen, berührenden und lebensbejahenden Roman geschrieben.

Am Dienstag, den 17. April 2012 stellt Rita Falk den Roman „Hannes“ in München vor. Literaturhaus, Salvatorplatz 1
Beginn: 20 Uhr
Lesung: Stefan Murr. Das Gespräch mit der Autorin moderiert Norbert Joa.

Rita Falk wurde 1964 geboren und wuchs in Oberbayern auf. Ihre Kriminalromane „Winterkartoffelknödel“, „Dampfnudelblues“ und „Schweinskopf al dente“ sind Bestseller. Falk ist mit einem Polizisten verheiratet und lebt in München.

Der Roman „Hannes“ ist beim Deutschen Taschenbuch Verlag (dtv) erschienen und kostet 17,90 Euro.

„Hannes“ bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Peter Bieri: Wie wollen wir leben?

Bieri-Wie wollen wir lebenIn dem Sachbuch „Wie wollen wir leben?“ beschäftigt sich Peter Bieri mit den zentralen Fragen des menschlichen Lebens und welche Komponenten zu einem erfüllten und zufriedenen Leben dazu gehören. Die philosophischen Überlegungen in dem Buch „Wie wollen wir leben?“ sind eine Fortsetzung des bereits 2001 erschienenen Titels „Das Handwerk der Freiheit“.

Wie kann man ein Leben überhaupt selbstbestimmt führen? Die wichtigste Voraussetzung für den Autor und Philosophen ist die Betrachtung der persönlichen Lebensgeschichte. Aus dieser ergeben sich viele Antworten. Was können wir selbst tun, um unseren Lebensweg in die Bahnen zu lenken, die wir wollen? In wie weit sind andere Menschen für die eigene Selbsterkenntnis wichtig? Was kann man aus der Literatur lernen? Bieri fordert seine Leser auf, ihr Leben darauf hin zu untersuchen.

Der preisgekrönte Autor und Philosoph Peter Bieri wurde 1944 in Bern geboren. Zuletzt lehrte er als Professor für Analytische Philosophie an der FU Berlin. Unter dem Pseudonym Pascal Mercier schrieb Bieri mehrere Romane wie den Bestseller „Nachtzug nach Lissabon“ (Carl Hanser Verlag, 2004).

Das Sachbuch „Wie wollen wir leben?“ ist im Residenz Verlag erschienen und kostet 16,90 Euro.

„Wie wollen wir leben?“ bei Weltbild.de bestellen

 

GD Star Rating
loading...

Georg M. Oswald: Unter Feinden – Der neue Roman des Bestseller-Autors

Oswald-Feinden„Unter Feinden“ heißt der neue Kriminalroman des Münchner Anwalts Georg M. Oswald. In München findet die Sicherheitskonferenz statt und die Polizei ist in höchster Alarmbereitschaft. Mitten drin sind auch die beiden befreundeten Kommissare Kessel und Diller. Sie lieben nicht nur die gleiche Musik, sondern auch die gleiche Frau. Diller ist mit ihr, Maren, verheiratet. Kommissar Kessel tritt nach einem angeblichen Drogenentzug wieder den Dienst an. Im Zuge von Krawallen vor der Sicherheitskonferenz überfährt Kessel einen jungen Dealer mit dem Dienstwagen. Was soll Diller tun? Zunächst steht er Kessel zur Seite und hilft ihm bei der Vertuschung des Vorfalls. Doch Kessel hat sich in eine ausweglose Lage gebracht. Was passiert, wenn der Dealer aus dem Koma erwacht? Er kann der Polizei sagen, wer ihn überfahren hat …

Georg M. Oswald wurde 1963 geboren. Der Rechtsanwalt und preisgekrönte Autor lebt in München.

Der Kriminalroman „Unter Feinden“ ist beim Piper Verlag erschienen und kostet 18,99 Euro.

„Unter Feinden“ bei Weltbild.de bestellen

 

GD Star Rating
loading...