Buchpremiere in München: Andreas Föhr „Schafkopf“

Am 21. September präsentiert der Autor Andreas Föhr seinen neuen Krimi „Schafkopf“ mit einer Lesung in München. Der gelernte Jurist schreibt seit Jahren Drehbücher fürs Fernsehen, zum Beispiel für „SOKO 5113“, „Ein Fall für Zwei“ und der „Bulle von Tölz“. Mit seinem Erstling „Der Prinzessinnenmörder“ konnte Andreas Föhr einen beachtlichen Erfolg verzeichnen. Jetzt legt er seinen zweiten Bayern-Krimi vor mit dem Titel „Schafkopf“.

Die Geschichte ist abstrus: Ein Kleinkrimineller schleppt ein Bierfass auf den Berg und wird dort mit einem Präzisionsgewehr erschossen. Der ewig frierende Kommissar Wallner und sein bayerisch-anarchistischer Kollege Polizeiobermeister Kreuthner nehmen die Ermittlungen auf. Das Verschwinden einer jungen Frau, 200.000 Euro im Kofferraum und eine Partie Schafkopf vor zwei Jahren, mit der alles begann, geben den beiden Polizisten Rätsel auf…

Die Buchpremiere findet am 21. September ab 20 Uhr im Vereinsheim in der Occamstraße 8, 80802 München statt. Eintritt € 7

GD Star Rating
loading...
Buchpremiere in München: Andreas Föhr "Schafkopf", 3.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.