About wu

Here are my most recent posts

Effortless – Einfach verliebt: zweiter Teil von S.C. Stephens‘ Thoughtless Trilogie

Eine junge Frau, hin- und hergerissen zwischen zwei Männern, Herz und Verstand, Leidenschaft und Liebe: Effortless – Einfach verliebt von S.C. Stephens, zweiter Teil
der New York Times Bestseller Trilogie, steht gemeinsam mit dem ersten Teil
Thoughtless – Erstmals verführt auf der SPIEGEL Paperback Bestsellerliste.

In Thoughtless – Erstmals verführt zog Kiera mit ihrem Freund Denny nach Seattle um. Kaum dass Denny wegen seines Jobs einmal die Stadt verlassen musste, ging Kiera mit Dennys Freund, dem Musiker Kellan Kyle, fremd. Effortless – Einfach verliebt: zweiter Teil von S.C. Stephens‘ Thoughtless Trilogie weiterlesen

Wer die Nachtigall stört von Harper Lee – die Neuausgabe des Klassikers!

Ein flammendes Plädoyer gegen Rassismus: Wer die Nachtigall stört von Harper Lee in einer Neuausgabe anlässlich des Erscheinens ihres zweiten Buches – nach 55 Jahren.

Wer die Nachtigall stört ist ein moderner Klassiker der Weltliteratur und gilt als eines der wichtigsten US-amerikanischen Bücher überhaupt. Es erschien 1960, wurde über 40 Millionen Mal verkauft und war bisher das einzige veröffentlichte Werk von Harper Lee. Die Schriftstellerin erhielt 1961 dafür den begehrten Pulitzer Preis. Die gleichnamige Verfilmung von Wer die Nachtigall stört mit Gregory Peck als Atticus Finch erhielt 1963 drei Oscars.

55 Jahre später bahnt sich nun eine literarische Sensation an. Wer die Nachtigall stört von Harper Lee – die Neuausgabe des Klassikers! weiterlesen

Ilija Trojanow – Der überflüssige Mensch

Unsere Gesellschaft ist konsumorientiert, soziale Ungerechtigkeit wird allgemein akzeptiert: Der überflüssige Mensch von Ilija Trojanow – eine Kampfschrift gegen Ökonomisierung ohne Grenzen.

Der Spätkapitalismus folge einer mörderischen Logik, so Trojanow. Wer nichts konsumiere und/oder nichts produziere, sei in diesem System überflüssig. Zugleich würden internationale Eliten behaupten, das größte Problem unserer Erde sei die Überbevölkerung. Und so stellt Ilija Trojanow die provokante Frage: Wenn die Erdbevölkerung reduziert werden muss, auf wen kann oder sollte man verzichten? Ilija Trojanow – Der überflüssige Mensch weiterlesen

Aquamarin – Science Fiction Jugendliteratur von Andreas Eschbach

Andreas Eschbach (geb. 1959) gilt spätestens seit seinem genialen Verschwörungs-Thriller Das Jesus-Video als einer der wichtigsten Science Fiction Autoren. Seit 2002 vertritt er das Genre auch im Bereich der Jugendliteratur und landete nun mit Aquamarin (geeignet ab 14 Jahren) erneut einen SPIEGEL Bestseller.

Die Tiefen der Ozeane sind heute noch immer weitgehend unerforschtes Gebiet. Aquamarin von Andreas Eschbach spielt im Jahr 2151. Die Menschen sind dabei, den Meeresgrund zu erschließen. Sie sind auf der Suche nach Energie und Rohstoffen und ahnen nicht, was sie dadurch auslösen. Denn sie laufen Gefahr, unwissentlich ein Geheimnis ans Licht zu bringen, dass für alle Zeiten vergessen bleiben sollte. Aquamarin – Science Fiction Jugendliteratur von Andreas Eschbach weiterlesen

Lee Child – Der Anhalter

Gerade im Thriller und im Kriminalroman erfreuen sich Serienhelden großer Beliebtheit. Und auch für mich ist es, als würde ich alte Bekannte wiedertreffen, wenn Autoren ihre Krimi-Reihen fortsetzen.

Wie im richtigen Leben freut man sich mal sehr über das Wiedersehen, mal ist man etwas distanzierter, ein Grund zur Freude ist es aber eigentlich immer. Und jetzt habe ich Jack Reacher wiedergetroffen. Er ist Der Anhalter im gleichnamigen NEW YORK TIMES und SPIEGEL Bestseller von Lee Child. Lee Child – Der Anhalter weiterlesen

Ralf Rothmann – Im Frühling sterben

Eine kleine Geschichte über zwei Freunde inmitten von Wahnsinn und Grausamkeit – und zugleich ein großer Antikriegsroman: Im Frühling sterben von Ralf Rothmann handelt von zwangsrekrutierten deutschen Jugendlichen in den letzten Monaten des Zweiten Weltkriegs.

Walter und Fiete sind siebzehn Jahre alt. Sie arbeiten als Melker in Norddeutschland, wo sie im Februar 1945 zur Waffen-SS eingezogen werden. Walter wird Fahrer bei einer Versorgungseinheit. Fiete kommt nach Ungarn an die Front. Ralf Rothmann – Im Frühling sterben weiterlesen

Udo Ulfkotte – Mekka Deutschland

Mit Mekka Deutschland konnte Udo Ulfkotte wieder ein Bestseller landen – der nicht weniger umstritten ist als sein Buch Gekaufte Journalisten. Darin hatte er, der viele Jahre als Journalist für die Frankfurter Allgemeine Zeitung tätig war, als „Insider“ die angeblich von Lobbyorganisationen und Geheimdiensten bezahlte Berichterstattung in den Medien angeprangert. Udo Ulfkotte – Mekka Deutschland weiterlesen

Das Management-Buch

Gerät ein Unternehmen mal in Schieflage, ist schnell von Fehlern im Management die Rede. Als „kleiner Angestellter“ fragt man sich ja oft, was „die da oben“ eigentlich so tun, kann viele Entscheidungen nicht nachvollziehen. Wie auch – selbst im kaufmännischen Bereich ist man meist so spezialisiert, dass man einfach keinen wirklichen Überblick darüber hat, was mit Management alles zusammenhängt.

Diesen Überblick erhält man jetzt in Das Management-Buch aus dem Dorling Kindersley Verlag. Es zeigt in sechs Kapiteln die zentralen Prinzipien der Unternehmensführung. Für alle, die wissen wollen, wie Management funktioniert, ohne dafür gleich Betriebswirtschaft studieren zu müssen. Das Management-Buch weiterlesen

Bas Kast – Und plötzlich macht es KLICK!

Bas Kast, Autor mehrerer SPIEGEL Bestseller, enträtselt die Geheimnisse der Kreativität:
Und plötzlich macht es KLICK! – oder sind gute Ideen doch mehr als Geistesblitze? Kann man Kreativität lernen? Und wenn ja, wie hilfreich sind dabei die Tipps und Techniken, die uns die „Kreativitäts-Gurus“ in ihren Büchern ans Herz legen?

Es heißt, jeder könne kreativ sein. Oder: Man ist kreativ, oder man ist es nicht. Oder: Kreative sind abgehoben, leben in einer eigenen Welt, sind Künstler mit sonderbaren Verhaltensweisen. Von der Kreativität hat jeder seine eigene Vorstellung – was auch schon wieder kreativ ist, oder? Bas Kast – Und plötzlich macht es KLICK! weiterlesen

Perry Rhodan – Der Frostrubin: Groschenroman als SPIEGEL Bestseller?

Den Namen Perry Rhodan auf der SPIEGEL Bestsellerliste der letzten Woche zu finden, war etwas überraschend. War es doch unter dem Titel eines Heftromans von 2012 – Der Frostrubin. Aber natürlich handelt es sich um einen der Perry Rhodan Silberbände, von denen jeder fünf bis zehn Heftromane enthält und so Geschichten innerhalb eines Zyklus im Ganzen erzählt.Der Frostrubin

Mit dem Perry Rhodan Silberband 130 Der Frostrubin startet der Zyklus Die Endlose Armada. Der Band enthält
Der Mann aus Haiti (Heft 1094, H.G. Ewers)
Der Frostrubin (Heft 1100, William Voltz)
Erkundung gegen Unbekannt (Heft 1101, K.H. Scheer)
Meuterei im All (Heft 1104, H.G. Ewers)
Das Siegelschiff (Heft 1105, H.G. Ewers)
Die Trümmerreiter (Heft 1106, Kurt Mahr)
Jenseits der tödlichen Grenze (Heft 1107, Kurt Mahr) Perry Rhodan – Der Frostrubin: Groschenroman als SPIEGEL Bestseller? weiterlesen