Der Krankheitsermittler

Jürgen Schäfer – Der Krankheitsermittler

Die spannendsten Fälle des „deutschen Dr. House“! Jürgen Schäfer ist Der Krankheitsermittler, und seine Fälle sind real. Wie der berühmte Arzt in der TV-Serie sucht Schäfer „unerkannte“ Krankheiten, hilft mit seinen Diagnosen Menschen, die von anderen Medizinern oft schon aufgegeben wurden.

Wenn ein Patient falsch oder gar nicht behandelt wird, kann das verschiedene Ursachen haben. Manchmal leiden die Patienten unter sehr seltenen Erkrankungen, die der Arzt nicht kennt oder an die er nicht denkt. Oft werden die wirklichen Auslöser einer Krankheit auch schlicht nicht gefunden oder als solche erkannt. Und recht häufig muss sich der Patient sagen lassen, seine Beschwerden seien psychisch bedingt.

Der Krankheitsermittler
Der Krankheitsermittler

Anlaufstellen für all diese Patienten sind Diagnostik-Zentren wie das Zentrum für unerkannte Krankheiten an der Uniklinik Marburg. Es wurde von Professor Jürgen Schäfer gegründet und ist in Deutschland das einzige seiner Art. Ein Team aus Spezialisten ist hier mysteriösen Krankheiten auf der Spur – und oft sind die Parallelen zur Fernsehserie um Dr. House mehr als überraschend, wie Schäfer im Kapitel „Die Macht der Medien“ erzählt.

Schäfer hatte oft mit seiner Frau, einer Magen-Darm-Spezialistin, über die Fälle des TV-Diagnostikers diskutiert und wurde so zum Fan der Serie. Als ein Patient mit unerklärlichen Symptomen zu ihm kam, erinnerte sich Schäfer an eine Dr.-House-Folge, in der es um einen ähnlichen Fall ging. Kobaltvergiftung durch schadhaftes Hüftgelenk war bei House die Diagnose. Auf diese Ursache ließ Schäfer auch das Blut seines Patienten untersuchen. Und landete einen Volltreffer.

Jürgen Schäfer (geb. 1956) berichtet von Borreliose, Papageien-Allergie, plötzlicher Schizophrenie, Schlafapnoe, Sepsis durch Zahnwurzel und andere Krankheiten, deren Ursachen schon mal übersehen werden. Mit Der Krankheitsermittler will er nicht nur unterhalten: Vor allem möchte Schäfer die Leser für ungewöhnliche Krankheiten sensibilisieren und erreichen, dass anhand der beschriebenen Fälle vergleichbare Schicksale verhindert werden.