Joachim Löw und sein Traum vom perfekten Spiel. Herausgegeben von Christoph Bausenwein.

Christoph Bausenwein zeichnet in „Joachim Löw und sein Traum vom perfekten Spiel“ ein vielschichtiges Porträt des Bundestrainers der Deutschen Fußballnationalmannschaft. Bausenwein beschreibt, was den Kultstatus um Joachim – Jogi – Löw ausmacht, und was ihn von anderen Trainern unterscheidet.

Joachim Löw wurde 1960 im Schwarzwald geboren. Ende der 70er-Jahre begann er als Profi beim SC Freiburg zu spielen. Er wechselte häufig die Vereine und verfolgte eine mittelmäßige Laufbahn als Stürmer, die ihn unter anderem in die Schweiz führte. Ab 1994 begann er seine Tätigkeit als Trainer, die auch von vielen Höhen und Tiefen gezeichnet war. Neben Team-Manager Oliver Bierhoff und Bundestrainer Jürgen Klinsmann bildete Jogi Löw seit 2004 ein Dreiergespann. Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland erreichte die Mannschaft den dritten Platz. Danach übernahm Löw die Nationalmannschaft. 2008 wurde Deutschland Vize-Europameister, bei der WM 2010 in Südafrika erreichte die Mannschaft den 3. Platz. Seine vielseitigen Erfahrungen und Karriererückschläge haben ihm eine große Beharrlichkeit und Mut für Neues gelehrt. Wurde er anfangs noch sehr kritisch für sein Tun beäugt, so wird er seit Jahren für das erfolgreiche und schöne Spiel seiner Mannschaft bewundert. Sein Vertag läuft noch bis 2014 …

Christoph Bausenwein wurde 1959 in Nürnberg geboren. Er studierte Geschichte und Philosophie in Erlangen und Frankfurt am Main. Der freie Autor hat bereits mehrere Bücher zum Thema Fußball geschrieben.

Die Biografie „Joachim Löw und sein Traum vom perfekten Spiel“ ist beim Verlag Die Werkstatt erschienen und kostet 24,90 Euro.

Die Biografie „Joachim Löw und sein Traum vom perfekten Spiel“ bei Weltbild.de bestellen

 

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.