John Oldale: Doktor Oldales geographisches Lexikon

Die ganze Welt in einem Buch? Das geht! In seinem soeben erschienen Werk „Doktor Oldales geographisches Lexikon“ verblüfft der Globetrotter John Oldale mit Kuriosem und Skurrilem aus aller Herren Länder.

Der Weltenbummler John Oldale ist während der letzten dreißig Jahre in über 90 Länder gereist. In seinem Nachschlagewerk dokumentiert er alles Ungewöhnliche, das er auf seinen Reisen erfahren und erlebt hat. An ein „normales“ Lexikon erinnert wohl nur die Aufmachung einer Enzyklopädie aus dem 20. Jahrhundert. Die Länder, von Afghanistan bis Zypern, sind alphabetisch geordnet. Das Lexikon vermittelt unter anderem faktisch korrektes Nonsens-Wissen: Wussten Sie beispielsweise, dass irisches Guinness weniger Kalorien hat als fettarme Milch? Dass es in Moldawien die weltweit höchste Sterberate durch elektrische Rasenmäher gibt? Warum es in französischen Zügen verboten ist, sich zu küssen? Und wo das Nichtbetätigen der Toilettenspülung mit 150 Dollar Strafe geahndet wird? Ein Reiselexikon der etwas anderen Art.

John Oldale ist Mitglied der Royal Geographical Society in London und spricht fünf Sprachen fließend. Heute lebt er mit seiner Familie in einem Vorort von Washington DC.

„Doktor Oldales geographisches Lexikon“ von John Oldale ist bei Rowohlt Taschenbuch erschienen. Die deutsche Erstausgabe kostet 16,95 €.

„Doktor Oldales geographisches Lexikon“ von John Oldale bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...
John Oldale: Doktor Oldales geographisches Lexikon, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.