John St Greene: Gib den Jungs zwei Küsse. Die letzten Wünsche einer Mutter

„Gib den Jungs zwei Küsse. Die letzten Wünsche einer Mutter“ ist das Tagebuch von St John Greene, das in England ein großer Überraschungserfolg war. Die liebevolle zweifache Mutter Kate schreibt vor ihrem Tod eine Liste für ihren Mann John mit allen Dingen, die er in der Erziehung der beiden Söhne nicht vergessen sollte: „Bring ihnen bei, pünktlich zu sein. Lass sie nicht Motorrad fahren. Geh mit ihnen Glücksklee suchen. Zeig ihnen das Nordlicht. Gib den Jungs zwei Küsse, wenn ich nicht mehr bin – einen von dir, den zweiten von mir.“ Als Kate den Kampf gegen den Krebs verliert, ist John untröstlich. Doch die Liste hilft ihm, weiterzumachen und seinen Söhnen trotz aller Widrigkeiten ein guter Vater zu sein. Mit dieser Liste gibt Kate ihrer Familie Halt, Orientierung und Lebensmut über ihren Tod hinaus. Außerdem zeigt die Liste mit Kates kleinen und großen Wünschen eindringlich, was im Leben wirklich wichtig ist.

St John Greenes Tagebuch stieß auf große Resonanz und Interesse. Eigentlich ist er ausgebildeter Rettungssanitäter, Stuntman und gibt Unterricht in Extremsportarten. Mit seinen beiden Söhnen lebt er in Südwest-England.

Der Roman „Gib den Jungs zwei Küsse. Die letzten Wünsche einer Mutter“ von St John Greene ist im Marion von Schröder Verlag erschienen. Die gebundene Ausgabe kostet 18,00 €.

Den Roman „Gib den Jungs zwei Küsse. Die letzten Wünsche einer Mutter“ von St John Greene bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...
John St Greene: Gib den Jungs zwei Küsse. Die letzten Wünsche einer Mutter, 4.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.