Robert Enke: Ein allzu kurzes Leben

Das Portrait über seinen Freund Robert Enke versah der Autor Ronald Reng mit dem Untertitel „Ein allzu kurzes Leben“. Der Fußball-Nationaltorwart und Kapitän der Mannschaft von Hannover 96 wurde nur 32 Jahre alt. Er hatte sich im Herbst letzten Jahres das Leben genommen. Der Profisportler litt unbemerkt von der Öffentlichkeit unter Depressionen und warf sich am 10. November 2009 vor einen Zug.

Ronald Reng ist Fußballjournalist und Romanautor und hat eine einfühlsame Biographie über den Menschen und Profifußballer Robert Enke geschrieben. Grundlage des Buches sind Gespräche mit Enkes Ehefrau Teresa und Freunden sowie das Tagebuch, das Robert Enke geführt hatte. Das Leben Robert Enkes bestand aus Hochs und Tiefs. Mit 20 Jahren wurde er als Torwarttalent hochgejubelt, mit 25 Jahren wieder vergessen. Dennoch arbeitete er sich danach bis zum Nationaltorwart hoch. Privat wurde er durch den Tod seiner kleinen Tochter im Jahr 2006 erschüttert. Er litt an Depressionen und wurde psychologisch betreut. Ronald Rengs Portrait geht neben der Fußball-Karriere auf die Krankheit Enkes ein und versucht den tragischen Verlauf zu erklären.

Das Buch „Ein allzu kurzes Leben“ erscheint bei Piper und kostet 19,95 Euro. Als Taschenbuch kostet es 9,95 Euro. Jetzt bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.